Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Joshua Zirkzee: "Flick hat mir Selbstvertrauen gegeben"

Von SPOX
Joshua Zirkzee stand zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach in der Startelf des FC Bayern.

Joshua Zirkzee hat FCB-Trainer Hansi Flick als Hauptgrund für seine Entwicklung genannt. Der Youngster könnte genauso wie zwei andere Bayern-Spieler gegen Werder Bremen ausfallen. Die wichtigsten News und Gerüchte zum FC Bayern findet Ihr hier.

FC Bayerns Joshua Zirkzee: "Flick hat mir Selbstvertrauen gegeben"

Joshua Zirkzee hat seine Entwicklung in dieser Saison auf FC-Bayern-Trainer Hanis Flick zurückgeführt. Das erklärte der 19-jährige Stürmer in einem Interview mit dem niederländischen TV-Sender NOS.

"Seit Hansi Flick das Ruder übernommen hat, hat er mir die Gelegenheit und das Selbstvertrauen gegeben", sagte Zirkzee. Das war zuvor unter Niko Kovac noch anders. Unter dem ehemaligen Bayern-Trainer habe er nicht seine besten Spiele gespielt.

Wie es für den Niederländer in der kommenden Saison weitergeht, ließ er offen. "Im Moment denke ich nicht über ein Leihgeschäft nach, ich versuche mich im Training weiter zu entwickeln und mache das Beste aus den Minuten, die ich bekomme. Danach werden wir weitersehen", sagte er.

Joshua Zirkzee: Leistungsdaten in der Saison 2019/20

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga841
3. Liga1623
Champions League1--
DFB-Pokal2--
Youth League34-

FC Bayern bangt um Zirkzee, Perisic und Martinez gegen Werder Bremen

Joshua Zirkzee könnte beim Matchball um die deutsche Meisterschaft gegen Werder Bremen (ab 20.30 Uhr im Liveticker) ausfallen. Wie Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel angab, plagen den Stürmer muskuläre Probleme.

Ebenfalls ein Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Javi Martinez und Ivan Perisic. Der Spanier hat einen Magen-Darm-Infekt, der Kroate ging angeschlagen aus der Partie gegen Borussia Mönchengladbach.

Alle drei Spieler werden laut Flick aber die Reise mit nach Bremen antreten, ein Einsatz dort entscheidet sich kurzfristig.

FC Bayern: Müller und Lewandowski kehren in den Kader zurück

Den dezimierten Kader des FCB füllen Robert Lewandowski und Thomas Müller gegen Werder Bremen wieder auf. Beide haben ihre Gelbsperre in der Bundesliga abgesessen.

Sowohl Lewandowski als auch Müller werden wieder in der Startelf erwartet.

Werder Bremen - FC Bayern: Die voraussichtlichen Aufstellungen

  • Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - Vogt - Eggestein, Klaassen - Bittencourt, Rashica - Osako
  • FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Gnabry - Lewandowski

Bundesliga: Die gesamte Tabelle vor dem 32. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3192:316173
2.Borussia Dortmund3182:354766
3.RB Leipzig3177:324562
4.Bayer Leverkusen3157:411657
5.Borussia M'gladbach3158:382056
6.Wolfsburg3144:38646
7.TSG Hoffenheim3142:52-1043
8.SC Freiburg3141:43-242
9.Schalke 043136:48-1239
10.Eintracht Frankfurt3153:56-338
11.Hertha BSC3144:55-1138
12.1. FC Köln3148:59-1135
13.FC Augsburg3142:57-1535
14.1. FC Union Berlin3137:54-1735
15.1. FSV Mainz 053139:63-2431
16.Fortuna Düsseldorf3133:61-2828
17.Werder Bremen3135:64-2928
18.SC Paderborn 073134:67-3320
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung