FC Bayern München: Die Top 20 der jüngsten eingesetzten Spieler

 
Mit Alphonso Davies schaffte es nach längerer Zeit mal wieder ein Youngster, sich dauerhaft in der ersten Elf der Bayern festzusetzen. SPOX blickt deshalb auf die jüngsten FCB-Debütanten der Geschichte zurück.
© imago images
Mit Alphonso Davies schaffte es nach längerer Zeit mal wieder ein Youngster, sich dauerhaft in der ersten Elf der Bayern festzusetzen. SPOX blickt deshalb auf die jüngsten FCB-Debütanten der Geschichte zurück.
Platz 20 – JULIAN GREEN (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 5 Monaten und 21 Tagen): Kommt auf lediglich einen einzigen Einsatz im Bayern-Dress. Versuchte später in Hamburg und Stuttgart sein Glück. Heute bei der SpVgg Greuther Fürth aktiv.
© imago images
Platz 20 – JULIAN GREEN (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 5 Monaten und 21 Tagen): Kommt auf lediglich einen einzigen Einsatz im Bayern-Dress. Versuchte später in Hamburg und Stuttgart sein Glück. Heute bei der SpVgg Greuther Fürth aktiv.
Platz 19 – LUDWIG KÖGL (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 5 Monaten und 18 Tagen): Lief zwischen 1984 und 1990 149-mal für den FC Bayern auf. Kam zuvor vom Stadtrivalen 1860 München. Ließ seine Karriere in Unterhaching ausklingen.
© imago images
Platz 19 – LUDWIG KÖGL (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 5 Monaten und 18 Tagen): Lief zwischen 1984 und 1990 149-mal für den FC Bayern auf. Kam zuvor vom Stadtrivalen 1860 München. Ließ seine Karriere in Unterhaching ausklingen.
Platz 18 – HERBERT ZIMMERMANN (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 5 Monaten und 9 Tagen): Kam in zwei Spielzeiten beim FCB zu lediglich zwei Einsätzen. Später als Schlüsselspieler beim 1. FC Köln unter Vertrag.
© imago images
Platz 18 – HERBERT ZIMMERMANN (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 5 Monaten und 9 Tagen): Kam in zwei Spielzeiten beim FCB zu lediglich zwei Einsätzen. Später als Schlüsselspieler beim 1. FC Köln unter Vertrag.
Platz 17 – BRENO (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 4 Monaten und 28 Tagen): Die Beziehung zwischen dem Brasilianer und den Münchnern glich einem Missverständnis. Kam als großes Talent, schaffte dies aber nie konstant zu zeigen.
© imago images
Platz 17 – BRENO (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 4 Monaten und 28 Tagen): Die Beziehung zwischen dem Brasilianer und den Münchnern glich einem Missverständnis. Kam als großes Talent, schaffte dies aber nie konstant zu zeigen.
Platz 16 – FRANZ GERBER (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 4 Monaten und 19 Tagen): Wechselte aus der Jugendabteilung des TSV Eching zu den Bayern. Setzte sich aufgrund der starken Konkurrenz aber nie durch und wurde an den FC St. Pauli verkauft.
© imago images
Platz 16 – FRANZ GERBER (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 4 Monaten und 19 Tagen): Wechselte aus der Jugendabteilung des TSV Eching zu den Bayern. Setzte sich aufgrund der starken Konkurrenz aber nie durch und wurde an den FC St. Pauli verkauft.
Platz 15 – BASTIAN SCHWEINSTEIGER (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 3 Monaten und 12 Tagen): Die Bayern-Legende gewann mit dem Klub jeden nennenswerten Titel. Erfüllte sich im Anschluss den Traum vom Wechsel ins Ausland. Heute im Ruhestand.
© imago images
Platz 15 – BASTIAN SCHWEINSTEIGER (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 3 Monaten und 12 Tagen): Die Bayern-Legende gewann mit dem Klub jeden nennenswerten Titel. Erfüllte sich im Anschluss den Traum vom Wechsel ins Ausland. Heute im Ruhestand.
Platz 14 – ALPHONSO DAVIES (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 2 Monaten und 25 Tagen): Einer der wohl besten FCB-Transfers der jüngeren Geschichte. Wurde nach Verletzungssorgen am Anfang der Saison als Linksverteidiger aufgeboten und überzeugt seitdem dort.
© imago images
Platz 14 – ALPHONSO DAVIES (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 2 Monaten und 25 Tagen): Einer der wohl besten FCB-Transfers der jüngeren Geschichte. Wurde nach Verletzungssorgen am Anfang der Saison als Linksverteidiger aufgeboten und überzeugt seitdem dort.
Platz 13 – FABIAN BENKO (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 2 Monaten und 14 Tagen): Gab 2016 in der ersten DFB-Pokalrunde sein Debüt, als er für Arturo Vidal eingewechselt wurde. Danach mit keinen weiteren Einsätzen mehr im Bayern-Trikot.
© imago images
Platz 13 – FABIAN BENKO (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 2 Monaten und 14 Tagen): Gab 2016 in der ersten DFB-Pokalrunde sein Debüt, als er für Arturo Vidal eingewechselt wurde. Danach mit keinen weiteren Einsätzen mehr im Bayern-Trikot.
Platz 12 – THORSTEN OTT (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 2 Monaten und 14 Tagen): Absolvierte sein einziges Bundesligaspiel 1991 gegen den VfL Bochum. Wechselte danach in den Amateurfußball.
© imago images
Platz 12 – THORSTEN OTT (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 2 Monaten und 14 Tagen): Absolvierte sein einziges Bundesligaspiel 1991 gegen den VfL Bochum. Wechselte danach in den Amateurfußball.
Platz 11 – SAMUEL KUFFOUR (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 1 Monat und 26 Tagen): War bei den Bayern über lange Zeit als Stamm-Innenverteidiger gesetzt und holte mit dem FCB eine Vielzahl von Titeln. Beendete 2009 die Karriere in Ghana.
© imago images
Platz 11 – SAMUEL KUFFOUR (Bayern-Debüt mit 18 Jahren, 1 Monat und 26 Tagen): War bei den Bayern über lange Zeit als Stamm-Innenverteidiger gesetzt und holte mit dem FCB eine Vielzahl von Titeln. Beendete 2009 die Karriere in Ghana.
Platz 10 – MAX EBERL (Bayern-Debüt mit 18 Jahren und 28 Tagen): Der heutige Gladbach-Sportdirektor wurde in der Münchner Jugend ausgebildet. Danach als Aktiver noch für Bochum, Fürth und eben Gladbach unterwegs.
© imago images
Platz 10 – MAX EBERL (Bayern-Debüt mit 18 Jahren und 28 Tagen): Der heutige Gladbach-Sportdirektor wurde in der Münchner Jugend ausgebildet. Danach als Aktiver noch für Bochum, Fürth und eben Gladbach unterwegs.
Platz 9 – LARS LUKAS MAI (Bayern-Debüt mit 18 Jahren und 21 Tagen): Kam 2014 aus Dresden an die Isar und ist seit 2018 Teil der Profi-Mannschaft. Seitdem hin und wieder mit Einsätzen in der Innenverteidigung belohnt.
© imago images
Platz 9 – LARS LUKAS MAI (Bayern-Debüt mit 18 Jahren und 21 Tagen): Kam 2014 aus Dresden an die Isar und ist seit 2018 Teil der Profi-Mannschaft. Seitdem hin und wieder mit Einsätzen in der Innenverteidigung belohnt.
Platz 8 – ROQUE SANTA CRUZ (Bayern-Debüt mit 18 Jahren und 6 Tagen): Wurde während der Junioren-WM 1999 von den Bayern entdeckt und daraufhin zum Rekordmeister geholt. Später noch in England und Spanien im Einsatz.
© imago images
Platz 8 – ROQUE SANTA CRUZ (Bayern-Debüt mit 18 Jahren und 6 Tagen): Wurde während der Junioren-WM 1999 von den Bayern entdeckt und daraufhin zum Rekordmeister geholt. Später noch in England und Spanien im Einsatz.
Platz 7 – FRANCK EVINA (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 9 Monaten und 23 Tagen): Wurde nach guten Leistungen bei Bayern II an Holstein Kiel ausgeliehen, kam aber dort nur selten zum Einsatz. Aktuell an den KFC Uerdingen verliehen.
© imago images
Platz 7 – FRANCK EVINA (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 9 Monaten und 23 Tagen): Wurde nach guten Leistungen bei Bayern II an Holstein Kiel ausgeliehen, kam aber dort nur selten zum Einsatz. Aktuell an den KFC Uerdingen verliehen.
Platz 6 – BERKANT GÖKTAN (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 9 Monaten und 18 Tagen): Wechselte mit neun Jahren in die FCB-Jugend und gab 1998 sein Profi-Debüt, lief aber nur zweimal für die Bayern auf. Beendete 2014 seine Karriere.
© imago images
Platz 6 – BERKANT GÖKTAN (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 9 Monaten und 18 Tagen): Wechselte mit neun Jahren in die FCB-Jugend und gab 1998 sein Profi-Debüt, lief aber nur zweimal für die Bayern auf. Beendete 2014 seine Karriere.
Platz 5 – GIANLUCA GAUDINO (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 9 Monaten und 2 Tagen): Kam bei den Bayern unter Pep Guardiola regelmäßig in der ersten Mannschaft zum Einsatz, blieb aber hinter den Erwartungen an ihn zurück. Spielt heute in der Schweiz.
© imago images
Platz 5 – GIANLUCA GAUDINO (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 9 Monaten und 2 Tagen): Kam bei den Bayern unter Pep Guardiola regelmäßig in der ersten Mannschaft zum Einsatz, blieb aber hinter den Erwartungen an ihn zurück. Spielt heute in der Schweiz.
Platz 4 – TONI KROOS (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 8 Monaten und 22 Tagen): Noch heute weinen viele Bayern-Fans dem Abgang des Mittelfeldstrategen nach. Reifte bei Real Madrid zum absoluten Weltklasse-Spieler und gewann dort dreimal die CL.
© imago images
Platz 4 – TONI KROOS (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 8 Monaten und 22 Tagen): Noch heute weinen viele Bayern-Fans dem Abgang des Mittelfeldstrategen nach. Reifte bei Real Madrid zum absoluten Weltklasse-Spieler und gewann dort dreimal die CL.
Platz 3 – PIERRE-EMILE HOJBJERG (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 8 Monaten und 8 Tagen): Wechselte aus Norwegen in die Bayern-Jugend, schaffte aber nie den Sprung in die erste Elf. Nach Leihen in Augsburg und Schalke heute in England unter Vertrag.
© imago images
Platz 3 – PIERRE-EMILE HOJBJERG (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 8 Monaten und 8 Tagen): Wechselte aus Norwegen in die Bayern-Jugend, schaffte aber nie den Sprung in die erste Elf. Nach Leihen in Augsburg und Schalke heute in England unter Vertrag.
Platz 1 – DAVID ALABA (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 7 Monaten und 17 Tagen): Spielt seit 2009 bei den Bayern und gab 2010 sein Profi-Debüt. Kam nach einer Halbserie in Hoffenheim wieder zum Verein zurück und ist seitdem Stammspieler.
© imago images
Platz 1 – DAVID ALABA (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 7 Monaten und 17 Tagen): Spielt seit 2009 bei den Bayern und gab 2010 sein Profi-Debüt. Kam nach einer Halbserie in Hoffenheim wieder zum Verein zurück und ist seitdem Stammspieler.
Platz 1 – MATS HUMMELS (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 7 Monaten und 17 Tagen): Wurde aufgrund mangelnder Perspektive nach Dortmund abgegeben, kam aber Jahre später wieder zurück zum FCB. Mittlerweile erneut bei Schwarz-Gelb aktiv.
© imago images
Platz 1 – MATS HUMMELS (Bayern-Debüt mit 17 Jahren, 7 Monaten und 17 Tagen): Wurde aufgrund mangelnder Perspektive nach Dortmund abgegeben, kam aber Jahre später wieder zurück zum FCB. Mittlerweile erneut bei Schwarz-Gelb aktiv.
1 / 1
Werbung
Werbung