Fussball

FC Bayern - Joshua Kimmich: Alvaro Morata war mein unangenehmster Gegenspieler

Von SPOX
Alvaro Morata (l.) stellte Joshua Kimmich auf Probleme.

Bayern Münchens Joshua Kimmich hat verraten, welcher gegnerische Stürmer ihn bislang vor die größten Probleme gestellt hat. "Alvaro Morata bei Juventus Turin", antwortete Kimmich im Rahmen eines Youtube-Porträts des FC Bayern auf die Frage, wer sein unangenehmster Gegenspieler gewesen sei.

Kimmich und Morata, der mittlerweile bei Atletico Madrid tätig ist, standen sich einst im Champions-League-Achtelfinale der Saison 2015/16 gegenüber. Nach einem 2:2-Remis im Hinspiel setzte sich der deutsche Rekordmeister im Rückspiel mit 4:2 nach Verlängerung durch und zog ins Viertelfinale ein.

FC Bayern: Joshua Kimmich schwärmt von Tennis-Legende Roger Federer

Derweil verriet der 25-Jährige, dass er gerne mit den beiden Bayern-Legenden Lothar Matthäus und Oliver Kahn zusammengespielt hätte: "Mit Kahn natürlich wegen seiner Mentalität. Bei Matthäus ist das ähnlich, er war ein überragender Fußballer", sagte Kimmich und schob nach: "Beckenbauer hätte ich natürlich auch nennen können."

Abseits des Fußballs ist der deutsche Nationalspieler bekennender Tennis-Fan: "Mich beeindruckt der Sport und vor allem Roger Federer. Er steht für Eleganz und Klasse, ist ein Vorbild, Gentleman und ein sauberer Sportler. Das sind Dinge, die mir einfach gefallen - dass es da jemanden gibt, der sehr erfolgreich ist und der trotzdem sehr wenige Neider hat. Fast so, als würde er von jedem gemocht werden", so Kimmich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung