Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Karl-Heinz Rummenigge sieht in Joshua Kimmich den künftigen FCB-Kapitän

Von SPOX
Alvaro Morata (l.) stellte Joshua Kimmich auf Probleme.

Karl-Heinz Rummenigge sieht in Joshua Kimmich den künftigen Kapitän des FC Bayern. Darüber hinaus hat der FCB-Boss Timo Werner kritisiert und geht von deutlich geringeren Summen in Sachen Transfers in diesem Sommer aus. Alle News und Gerüchte zum FC Bayern München findet Ihr hier.

FC Bayern: Rummenigge sieht Kimmich als künftigen FCB-Kapitän

Karl-Heinz Rummenigge sieht in Joshua Kimmich künftig einen absoluten Führungsspieler beim FC Bayern München. "Ich bin überzeugt, dass Joshua Kimmich eines Tages unser Kapitän wird. Das verkörpert er auf und außerhalb des Platzes, wie er nun wieder unter Beweis gestellt hat", sagte er der Sport Bild.

Rummenigge sprach damit die die Aktion "We kick Corona" an, bei der Kimmich zusammen mit seinem Teamkollegen Leon Goretzka Spenden gesammelt haben. Dafür lobte sie der 64-Jährige explizit.

"Die Initiative fand ich a la bonne heure. Wir haben sie mit einem hohen sechsstelligen Betrag unterstützt", sagte der Bayern-Boss. "Beide haben selbst viel gespendet und bewiesen, dass sie sensibel und solidarisch denken, über den Tellerrand hinausblicken."

FC-Bayern-Boss Rummenigge schießt gegen Timo Werner

FC Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat nach der öffentlichen Absage von Timo Werner an den FC Bayern gegen den Nationalstürmer verbal geschossen.

"Ich bin ja eigentlich über nichts mehr erstaunt, aber dass ein Spieler als Reaktion auf Gerüchte in der Öffentlichkeit eine solche Aussage macht, habe ich auch noch nicht erlebt", sagte der 64-Jährige im Interview mit der Sport Bild.

Werner hatte zu Beginn des Monats gegenüber der Bild klargestellt: "Falls ein Wechsel irgendwann einmal ein Thema werden sollte, würde mich eher der Schritt ins Ausland reizen als ein Wechsel zu Bayern."

Der 24-Jährige besitzt bei RB Leipzig noch einen Vertrag bis 2023, könnte den Verein aber dank einer Ausstiegsklausel von kolportierten 60 Millionen Euro verlassen. Als heißester Interessent gilt aktuell der FC Liverpool.

FC Bayern: Allianz Arena wieder geöffnet

Zeitgleich mit dem Re-Start der Bundesliga wird auch die Allianz Arena, das FC Bayern Museum und der FC Bayern Store wieder geöffnet. Das gab der Rekordmeister am Dienstagabend bekannt.

Demnach haben Besucher nach zweimonatiger Schließung nun auch wieder außerhalb der Spieltage die Arena betreten. Es freut uns sehr, dass die Allianz Arena sowie unser Museum wieder für die Fans zugänglich sind - und wir in Krisenzeiten durch unser Angebot ein wenig Ablenkung, Information und vor allem Emotion zurückbringen können", sagt Karl-Heinz Rummenigge.

FC-Bayern-Boss Rummenigge: "Exzesse vergangener Jahre werden korrigiert"

Durch die Corona-Krise werden im Fußball nicht mehr diese exorbitant hohen Summen fließen. Das glaubt zumindest Karl-Heinz Rummenigge, wie er gegenüber der Sport Bild angab.

"Für den Sommer sage ich voraus: Es wird hohes Angebot mit geringer Nachfrage geben. Dadurch werden automatisch Exzesse der vergangenen Jahre korrigiert", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern. Stattdessen werde "es im Sommer vermehrt Spielerleihen und Tausch-Geschäfte geben".

Rummenigge gestand zudem ein, dass auch der FC Bayern vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen stehe und den Gürtel enger schnallen müsse.

Konkret auf einen womöglich deutlich billigeren Transfer von Leroy Sane hielt sich Rummenigge bedeckt. "Wir müssen unter den neuen Gegebenheiten weitsichtig agieren", sagt er. "Fußball-Europa und die ganze Welt befinden sich in einer finanziellen Schockstarre. Deshalb glaube ich nicht, dass ein Neymar oder Mbappe in die Bundesliga wechseln wird."

FC Bayern: Restlicher Spielplan in der Bundesliga

SpieltagHeimAuswärtsDatumUhrzeit
261. FC Union BerlinFC Bayern München17.05.202018 Uhr
27FC Bayern MünchenEintracht Frankfurt22. - 24.05.2020noch nicht fix
28Borussia DortmundFC Bayern München26./27.05.2020noch nicht fix
29FC Bayern MünchenFortuna Düsseldorf29.05. - 01.06.2020noch nicht fix
30Bayer 04 LeverkusenFC Bayern München05. - 08.06.2020noch nicht fix
31FC Bayern MünchenBorussia Mönchengladbach12. - 14.06.2020noch nicht fix
32SV Werder BremenFC Bayern München16./17.06.2020noch nicht fix
33FC Bayern MünchenSC Freiburg20.06.202015.30 Uhr
34VfL WolfsburgFC Bayern München27.06.202015.30 Uhr
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung