Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Nächster Klub wohl an David Alaba interessiert

Von SPOX
Die Verträge von David Alaba und Javi Martinez laufen 2021 aus.

Der FC Bayern München hat weiter Personalfragen zu klären. Die Verträge von Javi Martinez und David Alaba laufen aus, vor allem beim Basken stehen die Zeichen auf Abschied. Für Alaba gibt es wohl ein Angebot von Inter Mailand. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern München.

FC Bayern: Javi Martinez wohl vor Abschied

Noch bis 2021 läuft der Vertrag von Javi Martinez (31) in München, laut Informationen des kicker ist eine Verlängerung aber äußerst unwahrscheinlich. Der Baske absolvierte in dieser Spielzeit lediglich 18 Pflichtspiele, auch weil das sich Duo Thiago und Joshua Kimmich unter Trainer Hansi Flick festspielte.

Deswegen planen die Bayern keine Vertragsgespräche mit dem Mann, der 2012 für 40 Millionen von Athletic Club kam und ein Jahr später einen großen Anteil am Sieg in der Champions League hatte.

Sofern es die Corona-Lage zulässt, soll Martinez deswegen bereits diesen Sommer abgegeben werden, um noch etwas Ablöse zu generieren. Der Baske selbst kann sich aber auch einen Verbleib in München über den Sommer hinaus vorstellen, wie SPOX und Goal bereits vor zwei Wochen berichtete.

Saison 2019/20: Javi Martinez in Zahlen

Gespielte Minuten897
Torbeteiligungen0
Passquote92,4 %
Zweikampfquote69,5 %
Tacklequote71,4 %

FC Bayern, Gerücht: Auch Inter an Alaba dran?

Wie Martinez besitzt auch David Alaba (27) ein Arbeitspapier bis 2021, den Österreicher wollen die Münchner aber unbedingt halten, wie auch Präsident Herbert Hainer im kicker-Interview am Montag bestätigte. "Ich bin zuversichtlich, dass wir mit allen drei in absehbarer Zeit verlängern können", sagte Hainer über die Gespräche mit Manuel Neuer, Thiago und eben Alaba.

Laut Sport1 ist aber nicht nur der FC Barcelona hinter dem Linksverteidiger her. Weitere Topklubs aus England und Italien sollen angeklopft haben, darunter auch Inter Mailand. Deren Trainer Antonio Conte gilt als großer Alaba-Fan und wollte diesen bereits vor Jahren zu seiner früheren Station Chelsea locken.

Ein erstes Angebot zur Vertragsverlängerung in München lehnte Alaba ab. Als Führungsspieler und Leistungsträger fühlte er sich nicht genug wertgeschätzt. Dennoch will Alaba nur wechseln, wenn das neue Team eine Chance auf den Champions-League-Titel hat, darum soll auch Spanien die erste Option sein.

Inter steht in der Serie A im Moment auf Platz drei hinter Juventus Turin und Lazio Rom. Der Rückstand auf die Hauptstädter beträgt jedoch bereits acht Punkte.

FC Bayern: Sven Ulreich will weg

Mit Alexander Nübel kommt im Sommer ein weiterer hochkarätiger Torwart an die Isar, Sven Ulreich droht deswegen als dritter Torwart gar die Tribüne. Laut Sport1-Informationen will der 31-Jährige nun seinen Abschied forcieren.

Der Ersatz-Torwart schloss bereits im Januar einen Wechsel nicht aus, ob Bundesliga oder Ausland spiele dabei keine Rolle. Angeblich gibt es bereits Kontakt zu Hertha BSC, mehr als lose Anfragen gebe es aber nicht. Hier geht es zur ausführlichen News.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung