Fussball

FC Bayern: Herbert Hainer schlägt Oliver Kahn für neue Task Force vor

SID
Bayern-Präsident Herbert Hainer hat Oliver Kahn als Mitglied der geplanten Task Force "Zukunft Profifußball" vorgeschlagen.

Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat den langjährigen Nationaltorwart und aktuellen Vorstand Oliver Kahn als Mitglied der geplanten Task Force "Zukunft Profifußball" vorgeschlagen.

"Spontan würde ich sagen, dass Oliver Kahn als derjenige, der in Zukunft die Verantwortung für die FC Bayern München AG trägt, auch der Richtige für diese Gruppe ist", sagte Hainer im Interview mit dem kicker.

Kahn gehört seit Anfang des Jahres dem Vorstand des Rekordmeisters an, ab Januar 2022 soll er Karl-Heinz Rummenigge als Vorsitzender des Gremiums nachfolgen. Die Task Force hatte unlängst DFL-Geschäftsführer Christian Seifert ins Gespräch gebracht, um den Fußball nach der Coronakrise finanziell stabiler und demütiger zu machen.

"Die am stärksten wahrnehmbare Kritik findet sich derzeit an der Schnittstelle Sport und Wirtschaft. Da geht es um Spielergehälter, schamlos zur Schau gestellten Reichtum, Ablösesummen sowie Berater, die Millionen kassieren für einen Musterarbeitsvertrag, den sie bei uns aus dem Internet herunterladen können", sagte Seifert der FAZ.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung