Fussball

FC Bayern München - News und Gerüchte: Christian Früchtl schickt Kampfansage an Alexander Nübel

Von SPOX
Nach Sven Ulreich schickt auch Christian Früchtl eine Kampfansage in Richtung Alexander Nübel.

Christian Früchtl schickt eine Kampfansage Richtung Alexander Nübel. Alphonso Davies verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern. Außerdem: Karl-Heinz Rummenigge reagiert erfreut über die Signale pro Geisterspiele.

Hier gibt es News und Gerüchte rund um den FC Bayern München.

Bayern: Auch Früchtl mit Kampfansage an Nübel

Nach Sven Ulreich schickt nun auch Bayerns U23-Stammkeeper Christian Früchtl eine Kampfansage an Alexander Nübel. "Mir ist das egal, ob ein Alexander Nübel kommt. Ich will mich beim FC Bayern durchsetzen", sagte Früchtl im Gespräch mit der Münchner Abendzeitung - notfalls wolle er Umwege gehen.

Zwar bestätigte dessen Berater Christian Rößner gegenüber der AZ, sich mit dem FC Bayern über eine Ausleihe in der kommenden Saison "grundsätzlich einig" zu sein, kampflos möchte man das Feld aber nicht überlassen. "Aufgrund seiner Fähigkeiten hat es Christian nicht nötig zu flüchten. Ganz im Gegenteil", betont Rößner: "Wir machen aber sicherlich nicht den Fehler, den ein Nübel oder sein Berater machen, jetzt nach München zu gehen und sich dort auf die Bank zu setzen."

Vielmehr sei es für einen jungen Torhüter sinnvoll, "wegzugehen, höherklassig zu spielen, sich dort zu zeigen, um dann zu Bayern München zurückzugehen und zu sagen: 'Ich habe die Spielpraxis, die andere nicht haben.'"

Über die mögliche Verpflichtung Nübels sei Früchtl "von Anfang an vom FC Bayern informiert" gewesen, sagt Rößner. "Maßgeblich ist vor allem die Perspektive. Christian wird nirgendwo als Nummer zwei hingehen, sondern ausschließlich als Nummer eins."

Christian Früchtl: Leistungsdaten 19/20

WettbewerbSpieleGegentoreSpiele zu Null
3. Liga26445

FC Bayern: Vertrag mit Alphonso Davies bis 2025 verlängert

Nach Thomas Müller verlängert der FC Bayern mit einem weiteren Stammspieler. Alphonso Davies erhält bei den Münchnern einen neuen Vertrag bis 2025. Das ursprüngliche Arbeitspapier des Kanadiers hätte noch bis zum 30. Juni 2023 Gültigkeit gehabt.

"Alphonso hat beim FC Bayern eine sehr gute Entwicklung genommen", freut sich Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge auf der Vereinshomepage. "Er hat sich diese Vertragsverlängerung mit seinen überzeugenden Leistungen verdient. Wir sind glücklich, dass er langfristig beim FC Bayern bleiben wird. Er begeistert unsere Fans nicht nur mit seiner Spielweise, sondern auch mit seiner Art neben dem Platz."

Davies selbst, der in dieser Spielzeit schon auf 21 Liga-Einsätze kommt, zeigt sich über seinen zukunftsweisenden Schritt "sehr glücklich. Der FC Bayern ist einer der besten Vereine der Welt - und für mich ist ein Traum wahr geworden, hier spielen zu dürfen. Ich habe mich vom ersten Tag an wohlgefühlt. Ich möchte so viele Titel wie möglich mit diesem Verein holen. Die Mentalität, immer alles gewinnen zu wollen, ist die DNA des FC Bayern."

FCB: Rummenigge "erfreut" über Signal pro Geisterspiele

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz-Rummenigge hat erfreut auf die positiven Signale deutscher Spitzenpolitiker für Geisterspiele in der Bundesliga ab dem 9. Mai reagiert. "Die Aussagen des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und des Ministerpräsidenten von NRW, Armin Laschet, sind ein sehr positives Signal für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes der Bundesliga", sagte der 64-Jährige er dpa.

Rummenigge lobte außerdem die DFL-Führung für die geleistete Vorarbeit in diesen schwierigen Wochen: "Ich darf mich bei der Geschäftsführung der DFL mit Christian Seifert an der Spitze für ein hervorragendes Konzept bedanken, das die organisatorischen und medizinischen Aspekte umfassend berücksichtigt. Dieses Konzept ist die Basis für die positive und vertrauensvolle Einschätzung der Politik."

Bayern: Rummenigge macht Neuer Hoffnung

Im stockenden Vertragspoker der Bayern mit Manuel Neuer sendet nun Karl-Heinz Rummenigge positive Signale in Richtung des Nationalkeepers und rechnet einer Einigung auf eine Zusammenarbeit über 2021 hinaus. "Ich bin überzeugt, dass wir bei einem Spieler wie Manuel Neuer am Ende des Tages auch eine für beide Seiten glückliche Lösung finden werden", sagte Rummenigge bei Bild Live.

Manuel spielt seit fast neun Jahren in München Fußball. Wir haben den weltbesten Torhüter im Tor stehen. Wir haben (mit ihm, Anm. d. Red.) alles gewonnen. Ich glaube, wir wissen, was beide aneinander haben", sagte der Bayern-Chef weiter. Er sei "optimistisch", dass Neuer einen neuen Vertrag unterschreiben werde.

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung