Fussball

FC Bayern: Kommt anstatt Leroy Sane Pepe von Gremio Porto Alegre?

Von SPOX
Der FC Bayern ist angeblich an Pepe von Gremio Porto Alegre interessiert.

Der FC Bayern hat auf der Suche nach einer Alternative für Leroy Sane angeblich ein Auge auf Eduardo Gabriel Aquino Cossa, kurz Pepe, geworfen. Das berichtet der brasilianische Sender Globo Esporte.

Demnach seien die Münchner einer von mindestens zwei Vereinen, die sich im Sommer um die Dienste des 23-jährigen Flügelstürmers von Gremio Porto Alegre bemühen werden.

Der große Konkurrent des deutschen Rekordmeisters sei derzeit Ajax Amsterdam. Beide Klubs werden ein Angebot für Pepe abgeben, heißt es weiter.

Die Ablösesumme für Pepe, der in Porto Alegre noch bis Dezember 2022 unter Vertrag steht, soll bei rund 20 Millionen Euro liegen. In der vergangenen Saison stand er zwar lediglich in 14 von 38 Partien in der Startformation, verbuchte aber immerhin acht Tore und zwei Assists.

FC Bayern wohl mit Zweifel bei Sane

Für die Münchner könnte Pepe interessant werden, wenn der eigentlich erhoffte Transfer von Leroy Sane von Manchester City an die Isar nicht über die Bühne gehen sollte.

Wie Sky berichtet, haben die FCB-Verantwortlichen nämlich Zweifel, ob Sane nach seinem Kreuzbandriss wieder zu alter Form zurückfinden wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung