Fussball

FC Bayern München: Alphonso Davies soll Vertrag angeblich vorzeitig verlängern

Von SPOX
Alphonso Davies bereitete das 3:0 von Robert Lewandowski gegen Chelsea vor.

Der FC Bayern München will den ohnehin noch bis 2023 datierten Vertrag von Linksverteidiger Alphonso Davies angeblich vorzeitig verlängern. Das berichten Sport1, Bild und Sport Bild übereinstimmend.

Demnach soll das Arbeitspapier des 19-Jährigen, das bis dato noch keine Ausstiegsklausel enthält, um zwei weitere Jahre bis 2025 ausgeweitet werden. Davies' Gehalt werde deutlich erhöht, erste Gespräche zwischen den Bayern und den Beratern des Kanadiers soll es am Rande des 3:0-Sieges beim FC Chelsea im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals in London bereits gegeben haben.

Davies zählte beim Erfolg gegen die Blues abermals zu den besten Akteuren beim FCB. Unter anderem bereitete er den Treffer zum Endstand durch Robert Lewandowski mustergültig vor.

Der 17-fache kanadische Nationalspieler war Anfang 2019 für zehn Millionen Euro von den Vancouver Whitecaps nach München gewechselt. Im Herbst vergangenen Jahres gelang dem gelernten Offensivspieler auf ungewohnter Position hinten links der Durchbruch in der ersten Mannschaft. Bis dato steht Davies in dieser Saison bei 29 Pflichtspieleinsätzen (ein Tor, acht Assists).

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung