Fussball

FC Bayern - Hamann: Coutinho könnte für den FCB "zum Problem werden"

Von SPOX
Philippe Coutinho kommt beim FC Bayern nicht in Schwung.

Didi Hamann befürchtet, dass die Situation um Philippe Coutinho beim FC Bayern für Schwierigkeiten sorgen könnte. Der Brasilianer, der vorerst bis zum Saisonende vom FC Barcelona ausgeliehen ist, kommt in München nicht in Schwung.

"Er hat kein Selbstvertrauen, ist meilenweit von der Form entfernt, die ihm in Liverpool den Wechsel nach Barcelona gebracht hat. Er spielt nicht, und wenn er spielt, spielt er nicht gut. Ich glaube, dass das für Bayern wirklich zum Problem werden könnte", sagte Hamann bei Sky.

Der FCB habe derzeit nämlich "gefühlt nur 13, 14 Spieler, die sie nutzen können", meinte der frühere deutsche Nationalspieler weiter: "Wenn du gegen die Guten spielst, brauchst du Spieler von außen, die Impulse geben können. Das könnte zum Problem werden für die Bayern, dass sie die Impulse von der Bank nicht geben können."

Coutinho zeigte beim 3:2-Sieg des deutschen Rekordmeisters am Freitag gegen den SC Paderborn einmal mehr eine schwache Vorstellung. Der 27-Jährige stand in der Startelf, wurde aber in der 63. Minute für Thomas Müller ausgewechselt.

In der laufenden Saison kam Coutinho für die Münchner in 28 Pflichtspielen zum Einsatz. Er erzielte dabei sieben Tore und bereitete acht weitere Treffer vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung