Fussball

FC Bayern München: Tagesordnung, Hoeneß-Abschied und Termin der Jahreshauptversammlung

Von SPOX
Stellen sich bei der Jhareshauptversammlung des FC Bayern München erneut den Mitgliedern: Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge.
© getty

Am kommenden Freitag (15. November) steht beim FC Bayern München die große Jahreshauptversammlung in der Olympiahalle an. SPOX gibt euch die wichtigsten Informationen zur Veranstaltung.

Knapp ein Jahr ist es her, da sorgte die Jahreshauptversammlung des FC Bayern für großes Aufsehen. Es war kein angenehmer Abend, den die Bayern-Verantwortlichen im Audi-Dome, der Heimat der Bayern-Basketballer, verlebten.

Es hagelte Kritik an der Klubführung in Zeiten der Herbstkrise. Dabei besonders im Fokus: der Präsident Uli Hoeneß, mit Buhrufen und einer fast schon legendären Wutrede des Mitglieds Johannes Bachmayr bedacht.

Etwas weniger als 365 Tage später wird sich jener Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung 2019 als Präsident verabschieden und nicht mehr zur Wahl antreten. Den Stein zu diesen Überlegungen ins Rollen gebracht hatte laut mehreren Medienberichten unter anderem auch die scharfe Kritik an Hoeneß im vergangenen Jahr. Es wird ein emotionaler Abend werden, an dessen Ende ein neuer Präsident stehen wird.

FC Bayern: Wann und wo findet die Jahreshauptversammlung statt?

  • Datum: 15. November 2019
  • Uhrzeit: Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr - Einlass ist bereits um 16 Uhr
  • Ort: Olympiahalle am Olympiapark

FC Bayern: Warum findet die JHV in der Olympiahalle statt?

Für gewöhnlich hält der FC Bayern seine Jahreshauptversammlungen im Audi-Dome ab, der Heimat der Basketballer des FC Bayern München. Die Jahreshauptversammlung 2019 findet jedoch in Olympiahalle im Münchner Olympiapark statt.

Der Grund ist recht simpel: Die JHV in diesem Jahr wird der letzte Auftritt von Uli Hoeneß als Präsident des FCB sein, darüber hinaus wird ein neuer Präsident gewählt. Dementsprechend groß wird der Andrang der Mitglieder sein. Weil die Olympiahalle ein wesentlich größeres Fassungsvermögen hat (12.000 Zuschauer), haben die Bayern-Verantwortlichen entschieden, die Veranstaltung dorthin zu verlegen und nicht wie gewohnt im 5.000 Zuschauer fassenden Audi-Dome zu tagen.

Bereits bei der JHV 2016 sorgte der zu kleine Audi-Dome für Entrüstung unter den Bayern-Fans, als zahlreiche Anhänger des FC Bayern keinen Platz mehr in der Halle bekamen.

FC Bayern MÜnchen: Die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

Im Fokus der diesjährigen Jahreshauptversammlung des FC Bayern steht einmal mehr der scheidende Präsident Uli Hoeneß, der in mit seinem Bericht gleich zu Beginn seinen letzten großen Auftritt hat.

Mit Spannung werden auch die Wortmeldungen der Mitglieder am Ende der Veranstaltung unter Punkt 9 "Verschiedenes" erwartet. Im vergangenen Jahr sorgte besonders eine Wutrede des Mitglieds Johannes Bachmayr gegen die Klubführung für Aufsehen.

Die Tagesordnung der Bayern-JHV in der Übersicht:

  1. Bericht des Präsidenten
  2. Rechenschaftsbericht der Vizepräsidenten
  3. Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über den Jahresabschluss
  4. Entlastung des Präsidiums
  5. Bericht des Vorstands der FC Bayern München AG
  6. Wahl des Präsidenten
  7. Wahl des Ehrenrats
  8. Wahl der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für den Jahresabschluss
  9. Verschiedenes

FC Bayern und die Hoeneß-Nachfolge: Wer wird neuer FCB-Präsident?

Bereits kurz nachdem erste Gerüchte aufkamen, dass Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern 2019 nicht mehr als Präsident kandidieren werde, kursierte der Name Herbert Hainer bezüglich der Nachfolge. Tatsächlich wird der ehemalige Adidas-Chef zur Wahl antreten und auch keinen Gegenkandidaten haben. Dementsprechend ist klar, dass der 65-Jährige das Amt in Zukunft ausführen wird.

Hainer werde "es ganz schnell lernen, wie man Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender des FC Bayern ist", sagte Hoeneß im kicker über seinen designierten Nachfolger: "Er ist ein Topmanager aus der Industrie, das kann man auf den Fußball übertragen."

JHV des FC Bayern: Wer hat Zutritt und wer darf den Präsidenten wählen?

Paragraph 8 der Satzung des FC Bayern München sieht vor, dass nur Vereinsmitglieder Zutritt zur Jahreshauptversammlung haben, die dem Klub mindestens ein Jahr angehören oder seit dem 1. Januar 2019 Mitglied sind und über 18 Jahre alt sind. Zutritt erlangt man nur gegen Vorzeigen eines gültigen Mitgliedsausweises und des Personalausweises.

Jahreshauptversammlung des FC Bayern live im TV oder Live-Stream verfolgen

Die Jahreshauptversammlung des FC Bayern München wird via FC Bayern TV auf den jeweiligen Plattformen des deutschen Rekordmeisters frei und kostenlos zu sehen sein. Ihr könnt die FCB-JHV entweder auf der Internetseite fcbayern.com im Live-Stream mitverfolgen oder nutzt den YouTube-Kanal sowie das Live-Streaming der Bayern über Facebook.

FC Bayern auf Trainersuche: Wird auf der JHV 2019 ein neuer Trainer vorgestellt?

Etwas mehr als eine Woche ist es her, als der FC Bayern München am Sonntag nach dem 1:5-Debakel gegen Eintracht Frankfurt die Reißleine zog und Trainer Niko Kovac entließ. Seitdem übernimmt dessen Assistent Hansi Flick interimistisch die Aufgaben des Cheftrainers und führte den FCB mit zwei Siegen gegen Olympiakos Piräus und im Topspiel gegen Borussia Dortmund zurück in die Erfolgsspur. Dabei kassierten die Bayern erstmals seit langem mal wieder in zwei Pflichtspielen in Folge keinen Gegentreffer.

"Wir werden in aller Ruhe mit ihm weitermachen", sagte Karl-Heinz Rummenigge daher bezüglich einer sich anbahnenden Lösung auf dem Trainerstuhl des FCB. Dementsprechend wird nicht erwartet, dass der deutsche Rekordmeister am Freitag einen neuen Trainer vorstellt. Stattdessen ist es möglich, dass der FC Bayern die Bühne nutzt, um Flick in seinem Amt zu bestätigen und ihn bis zum Sommer als Cheftrainer verpflichten.

FC Bayern: Spielplan nach der Länderspielpause

DatumUhrzeitWettbewerbGegner
23. November15.30 UhrBundesligaFortuna Düsseldorf (A)
26. November21 UhrChampions LeagueRoter Stern Belgrad
30. November18.30 UhrBundesligaBayer Leverkusen (H)
7. Dezember15.30 UhrBundesligaBorussia Mönchengladbach (A)
11. Dezember21 UhrChampions LeagueTottenham Hotspur (H)
14. Dezember15.30 UhrBundesligaWerder Bremen (H)
18. Dezember20.30 UhrBundesligaSC Freiburg (A)
21. Dezember15.30 UhrBundesligaVfL Wolfsburg (H)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung