Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: So könnte Kai Havertz in München landen

Von SPOX
Spielt Kai Havertz in der kommenden Saison beim FC Bayern?

Kai Havertz soll derzeit mit sieben Topklubs in Verhandlungen stehen, könnte am Ende aber beim FC Bayern landen. Robert Lewandowski hat derweil Champions-League-Geschichte geschrieben. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern: So könnte Kai Havertz in München landen

Kai Havertz ist eines der größten Talente im Fußball und dementsprechend begehrt. Ein Wechsel 2020 soll beschlossene Sache sein. Wie die Sport Bild berichtet, steht der Youngster von Bayer Leverkusen derzeit mit gleich sieben Vereinen in Verhandlungen.

Dazu zählen allen voran weiterhin der FC Bayern und der FC Barcelona. Konkrete Gespräche sollen der Nationalspieler und sein Berater aber auch mit Liverpool, Chelsea, Manchester City, Manchester United und Real Madrid führen.

Die Ablöse für Havertz soll bei etwa 130 Millionen Euro liegen - eine Summe, die für alle sieben Klubs zu bewerkstelligen wäre. Nach Informationen der Sport Bild soll beim FC Bayern bereits im vergangenen Sommer ein Modell für einen Havertz-Transfer diskutiert worden sein, bei dem die Münchner 90 Millionen Euro als Basissumme nach Leverkusen überweisen und Bonuszahlungen in den Folgejahren leisten.

Dem Bericht nach spielt vor allem die Besetzung des Trainerpostens bei seinem neuen Klub eine wichtige Rolle. Sollte Mauricio Pochettino als Nachfolger für Interimstrainer Hansi Flick nach München kommen, würde das wohl die Chancen der Bayern auf eine Verpflichtung erhöhen, da Havertz die intensive Spielweise des Argentiniers gefallen soll.

Eine Entscheidung über seine Zukunft soll der 20-Jährige "in den nächsten Wochen" fällen.

FC Bayern: Robert Lewandowski schreibt CL-Geschichte

Mit seinem Viererpack beim klaren 6:0-Sieg der Bayern gegen Roter Stern Belgrad hat Robert Lewandowski Geschichte geschrieben. In nur 14:31 Minuten erzielte der Pole seine vier Treffer, so schnell wie noch kein Spieler vor ihm.

"Das Wichtigste ist, dass wir stark gespielt haben. Defensiv wie offensiv. Wir haben Spaß. Egal wer spielt, wir folgen unserem Plan", sagte Lewandowski bei Sky: "Ich freue mich auch, wenn ich nicht treffe und wir gewinnen."

Durch den Sieg hat sich der FCB bereits am fünften Spieltag den Gruppensieg gesichert - selbst mit einer Niederlage gegen Tottenham wären sie nicht mehr einzuholen. Mit zehn Treffern aus fünf Partien steht Lewandowski derzeit klar an der Spitze der CL-Torschützenliste.

FC Bayern: Weiterer Co-Trainer könnte im Winter kommen

Wie lange bleibt Hansi Flick Trainer beim FC Bayern? Laut Informationen der Sport Bild soll sich der ehemalige Assistent von Joachim Löw vorstellen können, den Job bis mindestens Saisonende auszuüben.

Dazu passt, dass die Münchner wohl überlegen, das Trainer-Team um Flick und Hermann Gerland um einen weiteren Co-Trainer im Winter zu ergänzen. Seit dem Aus von Niko Kovac und dessen Bruder Robert fehlt schließlich ein Mann bei der Trainingsarbeit.

FC Bayern in der Champions League: Tabelle der Gruppe B

PlatzMannschaftSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTorePunkte
1FC Bayern München550021:415
2Tottenham Hotspur531117:1110
3Roter Stern Belgrad51043:193
4Olympiakos Piräus50147:141
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung