Fussball

FC Bayern München - Salihamidzic schließt Müller-Abschied im Winter aus: "Ein Roman, den Sie schreiben"

Von SPOX
Sportdirektor Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München hat einen Abschied von Thomas Müller im Winter ausgeschlossen.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München hat einen Abschied von Thomas Müller im Winter ausgeschlossen. Zuletzt hatte es Spekulationen über ein angebliches Interesse von Inter Mailand gegeben.

"Das ist ein Roman, den Sie schreiben. Wir haben zwei Langzeitverletzte. Sie versuchen uns einzureden, dass wir einen Spieler abgeben. Da gibt es überhaupt keine Rede für", sagte Salihamidic vor dem Bundesligaspiel gegen Union Berlin bei Sky.

Nachdem Müller zuvor bei fünf Pflichtspielen in Folge zu Beginn nur auf der Bank gesessen hatte, stand er beim Auswärtsspiel bei Olympiakos Piräus wieder in der Startelf und lieferte beim 3:2-Sieg zwei Assists. Gegen Union begann er erneut.

Vor rund zwei Wochen hatte die Bild berichtet, dass Müller einen Abschied im Winter anstrebe. Müller selbst sagte dem kicker: "Wenn das Trainerteam mich in Zukunft nur noch in der Rolle des Ersatzspielers sieht, muss ich mir meine Gedanken machen. Dafür bin ich einfach zu ehrgeizig."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung