Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Coman: "Auf dieser Ebene bin ich nicht mehr so besonders stark"

Von SPOX

Kingsley Coman gibt zu, dass er nicht mehr so schnell ist wie zu seiner Anfangszeit beim FCB. Oliver Kahn spricht über seinen baldigen Bayern-Job. Zudem gibt es Neuigkeiten bei den verletzten Leon Goretzka und David Alaba.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern München.

FC Bayern: Hier ist Coman "nicht mehr so besonders stark"

In einem Interview mit der französischen Sportzeitung France Football hat Kingsley Coman zugegeben, nicht mehr die Geschwindigkeit zu haben wie noch zu Beginn seiner Zeit beim FC Bayern: "Körperlich fühle ich mich etwas langsamer als früher. Ich kann nicht mehr das zeigen, was ich mit 18 oder 19 Jahren geleistet habe."

Die Bild nahm diese Aussage genauer unter die Lupe und kommt zu dem Ergebnis: Während Coman in seiner ersten FCB-Spielzeit 2015/2016 noch auf 35,06 km/h kam, sind es in dieser Saison "nur" noch 33,23 km/h.

Coman weiter: "Auf dieser Ebene bin ich nicht mehr so besonders stark. Aber technisch, taktisch und professionell dafür! Auch in meinem Kopf. Die Etappen im Leben, die Wunden und die Reife haben mich innerlich gestärkt. Ich liebe immer noch den Fußball und bin hungrig."

Oliver Kahn spricht über künftigen Job beim FC Bayern

Ab dem kommenden Jahr wird Oliver Kahn dem Vorstand des FC Bayern München angehören. Wenn der Vertrag von Karl-Heinz Rummenigge am 31. Dezember 2021 dann ausläuft, wird Kahn dessen Amt als Vorstandsvorsitzender übernehmen.

"Klar ist sicher: Es gibt kleinere Herausforderungen im Leben. Aber ich war auch immer ein Mensch, der diese bewusst gesucht hat", sagte der 50-Jährige nun im Interview mit den Badischen Neuesten Nachrichten.

Wenn es für ihn am 1. Januar 2020 beim FCB losgehe, "dann werde ich mir die Strukturen und alles andere anschauen", sagte Kahn, der kürzlich bei seinem Ex-Klub Karlsruher SC zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

"Man muss mir ja auch zugestehen, den eigenen Weg zu finden. Das funktioniert nicht von Tag eins. Deshalb war es mir ja auch ein Bedürfnis darauf hinzuweisen, dass man da erst hineinwachsen muss", so Kahn weiter.

FC Bayern: Spielplan in den kommenden Wochen

WettbewerbDatumHeimAuswärtsAnstoß
Bundesliga28. September 2019SC PaderbornFC Bayern15.30 Uhr
Champions League01. Oktober 2019Tottenham HotspurFC Bayern21.00 Uhr
Bundesliga05. Oktober 2019FC BayernTSG 1899 Hoffenheim15.30 Uhr
Bundesliga19. Oktober 2019FC AugsburgFC Bayern15.30 Uhr
Champions League22. Oktober 2019Oympiakos PiräusFC Bayern21.00 Uhr
Bundesliga26. Oktober 2019FC BayernUnion Berlin15.30 Uhr
DFB-Pokal29. Oktober 2019VfL BochumFC Bayern20.00 Uhr

Bayern München, News: Update zu Goretzka und Alaba

Das Comeback von Leon Goretzka wird noch auf sich warten lassen müssen. Nach einer Einblutung im Oberschenkel, die per Operation entfernt wurde, sind Goretzka nun die Fäden gezogen worden. Nach Angaben des kicker wird es noch vier Wochen dauern, bis der Ex-Schalker wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Bei David Alaba könnte die Rückkehr dagegen schon am kommenden Samstag Wirklichkeit werden. Der Österreicher wurde zuletzt von einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich des linken Oberschenkels außer Gefecht gesetzt.

An diesem Donnerstag soll er wieder voll ins Mannschaftstraining zurückkehren und am Wochenende beim Gastspiel in Paderborn laut kicker erste Einsatzminuten erhalten.

Ex-Bayern-Star Toni überzeugte Ribery von Wechsel

Luca Toni hat Franck Ribery, seinem ehemaligen Mitspieler beim FC Bayern, zu dessen Transfer zum italienischen Erstligisten AC Florenz geraten.

"Ich habe mit ihm telefoniert und über einen Messenger geschrieben. Ich habe ihm gesagt, dass Florenz eine sehr schöne Stadt ist, die Mannschaft viele und leidenschaftliche Fans hat", sagte der Italiener im Interview mit Sport1.

Nach all den Jahren in München sei die Fiorentina genau der richtige Ort, "seinen Spaß am Fußball ausleben" zu können, so Toni weiter. "Franck habe ich nur Gutes über meine Zeit in Florenz erzählt. Franck brauchte diese starken Gefühle, deswegen ist der Wechsel perfekt für ihn."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung