Fussball

FC Bayern München: Renato Sanches wechselt zum OSC Lille

SID
Neues Ziel, neues Glück? Renato Sanches wechselt nach drei unglücklichen Jahren beim FC Bayern und Swansea City zum OSC Lille.

Der Wechsel von Renato Sanches von Bayern München zum französischen Erstligisten OSC Lille ist perfekt. Wie die Bayern am Freitagabend mitteilten, haben sich beide Klubs auf einen Transfer des Portugiesen geeinigt. Weitere Einzelheiten teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister nicht mit.

Der 22 Jahre alte Europameister von 2016 soll einen Vertrag über fünf Jahre unterschreiben. Die Ablösesumme für Sanches, der 2016 für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon zum deutschen Fußball-Rekordmeister gekommen war, liegt bei angeblich 20 Millionen Euro.

"Renato Sanches hat uns um den Transfer gebeten, weil er sich einem Klub anschließen wollte, bei dem er auf kontinuierliche Einsatzzeiten kommt. Die konnten wir ihm leider beim FC Bayern nicht garantieren. Spielpraxis ist ihm auch wichtig, weil er sich seinen Platz in der portugiesischen Nationalmannschaft für die EURO 2020 erkämpfen möchte", teilte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge über die Vereinskanäle mit.

Renato Sanches bestritt 53 Pflichtspiele für die Bayern und erzielte dabei zwei Tore. Mit den Münchnern gewann er zwei deutsche Meisterschaften (2017, 2019) und einmal den DFB-Pokal (2019)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung