Fussball

Hitzfeld: "Bayern hat Xhaka auf dem Radar"

SID
Granit Xhaka im Zweikampf mit Franck Ribery

Ottmar Hitzfeld empfiehlt Bayern München den Schweizer Granit Xhaka vom FC Arsenal. "Bayern hat Xhaka sicherlich auf dem Radar. Xhaka ist immer ein Thema für aktuelle Spitzenklubs und seine Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen", sagte der 67-jährige Hitzfeld, einst sehr erfolgreich bei den Bayern und Borussia Dortmund tätig, dem Schweizer Blick.

Die Münchner sind auf der Suche nach einem Nachfolger des spanischen Welt- und Europameisters Xabi Alonso (35), der am Saisonende seine Karriere beendet.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Xhaka war im vergangenen Sommer für 45 Millionen Euro Ablöse von Borussia Mönchengladbach in die englische Premier League zu Arsenal gewechselt.

Zuletzt musste sich Xhaka einige Kritik in London gefallen lassen. Im Achtelfinale der Champions League verlor der Mittelfeldspieler mit den Gunners zweimal 1:5 gegen den FC Bayern. Die Münchner waren auch mit dem Italiener Marco Verratti (Paris St. Germain) in Verbindung gebracht worden.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der Berater von Xhaka, André Gross, ist in München kein Unbekannter, denn er lotste einst Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann als Coach an die Isar.

Granit Xhaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung