Cookie-Einstellungen
Fussball

"Will nicht mehr in der Zweiten spielen"

Von SPOX
Julian Green traf dreimal gegen Inter Mailand

Beim ICC-Spiel seines FC Bayern gegen Inter Mailand überzeugte Julian Green mit einem Dreierpack. Jetzt äußerte sich der Stürmer gegenüber der tz zu seiner Zukunft. Von Trainer Carlo Ancelotti bekommt der US-Amerikaner Lob.

Nach dem Spiel gegen Inter in seinem Heimatland zeigte sich Green sichtlich gerührt: "Ich freue mich, drei Tore sind immer etwas Besonderes. Dass es hier in Amerika war, ist natürlich umso schöner." Mit dem Dreierpack setzte Green ein großes Ausrufezeichen und untermauerte seine Ansprüche auf Spielzeit in der ersten Mannschaft.

"Ich habe vergangenes Jahr mehr in der zweiten Mannschaft gespielt", sagte Green gegenüber der tz, "dieses Jahr will ich aber nicht mehr in der zweiten Mannschaft spielen, sondern in der ersten meinen Weg gehen. Ich weiß, dass der steinig und hart ist, aber ich werde hart dafür arbeiten."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Sein Trainer Anclotti lobte Green für seinen starken Auftritt gegen Inter: "Die Mannschaft hat ein gutes Angriffsspiel aufgezogen und Julian war bereit, um zu vollenden." Auch Einsätze bei Pflichtspielen stellt Ancelotti Green in Aussicht: "Er ist bei uns, trainiert bei uns und wird daher auch die Gelegenheit bekommen, von Beginn aufzulaufen und zu spielen."

Julian Green im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung