Fussball

Alaba: "Wünsche Götze keine Pfiffe"

Von SPOX
David Alaba und Mario Götze haben sich nicht nur auf dem Platz gut verstanden

Am Samstag läuft Mario Götze erstmals nach seiner Rückkehr zu Borussia Dortmund im Signal Iduna Park auf. Gegner ist im Supercup brisanterweise Bayern München. FCB-Verteidiger David Alaba hofft für seinen Ex-Kollegen, dass der WM-Siegtorschütze freundlich vom BVB-Anhang empfangen wird.

"Ich hoffe und wünsche Mario, dass er nicht ausgepfiffen wird", gibt Alaba in der Sport Bild zu Protokoll. "Ich denke, dass er schon sehr viel für den BVB und dessen Fans in der Vergangenheit schöne Momente bereitet hat", begründet der Österreicher seine Bitte an die Dortmunder Fans.

Alaba selbst bedauert den Abgang Götzes vom FC Bayern: "Für mich persönlich ist das schade, weil wir uns auch außerhalb des Platzes sehr gut verstanden haben. Ich hoffe nur das Beste für ihn."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Mario Götze spielte drei Jahre für den FC Bayern. Dabei absolvierte der Nationalspieler 73 Bundesligaspiele und erzielte in diesen 22 Treffer.

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung