Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Ex-Dortmunder Kevin Großkreutz von Neu-Trainer Edin Terzic überzeugt

Von Christian Guinin
Edin Terzic

Kevin Großkreutz ist von Neu-Trainer Edin Terzic überzeugt. Raphael Guerrero wird die Dortmunder wohl nur in Richtung eines Topklubs verlassen. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

Hier gibt es die BVB-News und -Gerüchte des gestrigen Tages.

BVB, News: Großkreutz von Terzic überzeugt

Ex-BVB-Star Kevin Großkreutz glaubt, dass Borussia Dortmund die richtige Wahl auf der Trainerposition für die kommende Spielzeit getroffen hat. "Ich freue mich für Edin. Er ist ein Dortmunder Junge. Ich kenne Edin ganz gut, er ist charakterlich top und mit Emotionen dabei. Ich glaube, er passt nach Dortmund", sagte der 33-Jährige im Podcast "7er-Kette" der Ruhr Nachrichten.

Auch bei den Dortmunder Fans würde Terzic durch seine Vergangenheit im BVB-Fanblock gut ankommen. "Emotionen gehören dazu. Es ist aber auch immer schwierig, weil alle immer mit Jürgen Klopp verglichen werden, wenn man Trainer bei Borussia Dortmund ist. Das ist nicht so einfach. Aber Edin kann es packen und ich wünsche es mir", so Großkreutz.

Terzic hatte bereits als Nachfolger von Lucien Favre von Dezember 2020 bis Juni 2021 auf der Trainerbank gesessen, feierte Erfolge mit dem Sieg im DFB-Pokal und dem Einzug in die Champions League.

Darüber hinaus beklagte der Weltmeister von 2014 die fehlende Identifikation einiger Spieler mit dem Klub. "Es fehlen Typen, die auch mal sechs, sieben, acht, neun Jahre bei Borussia Dortmund bleiben und wissen, was los ist, was Borussia Dortmund bedeutet", kritisierte Großkreutz. Man brauche "wieder so Typen, die für den Verein marschieren, die für den Verein alles geben. Wenn ich an Bellingham denke: Der macht das überragend. Solche Spieler brauchst du und ich hoffe, dass er etwas länger bleibt als nur noch ein, zwei Jahre".

Dortmund, Gerücht: Guerreiro-Verkauf offenbar nur an Topklub

Raphael Guerreiro gehört zu den möglichen Abgang-Kandidaten beim BVB. Seit Wochen halten sich Gerüchte um einen Transfer des Portugiesen, der BVB würde bei dem passenden Angebot wohl keine Steine in den Weg legen.

Wie die Ruhr Nachrichten nun berichten, könnte sich ein Wechsel jedoch noch hinauszögern. Zum einen liegen dem BVB offenbar keine konkreten Angebote für Guerreiro vor, zum anderen soll der Linksverteidiger nur bei einer Offerte eines europäischen Topklubs weiterziehen wollen.

Zuletzt wurde immer wieder der FC Barcelona als potenzieller Interessent genannt, bei den Katalanen hat jedoch ein Transfer von Robert Lewandowski oberste Priorität.

Guerreiro kam in der abgelaufenen Spielzeit 28 Mal für die Dortmunder zum Einsatz. Dabei erzielte er fünf Treffer, vier weitere Tore bereitete er vor.

BVB: Der aktuelle Kader für die Saison 2022/23

PositionNameAlter
TORGregor Kobel24
TORLuca Unbehaun21
TORAlexander Meyer31
TORStefan Drljaca23
ABWEHRManuel Akanji26
ABWEHRMats Hummels33
ABWEHRNico Schlotterbeck22
ABWEHRNiklas Süle26
ABWEHRSoumaila Coulibaly18
ABWEHRRaphael Guerreiro28
ABWEHRNico Schulz29
ABWEHRThomas Meunier30
ABWEHRMateu Morey Bauza22
ABWEHRFelix Passlack24
MITTELFELDEmre Can28
MITTELFELDSalih Özcan24
MITTELFELDAbdoulaye Kamara17
MITTELFELDJude Bellingham18
MITTELFELDMahmoud Dahoud26
MITTELFELDGiovanni Reyna19
MITTELFELDJulian Brandt26
ANGRIFFMarco Reus33
ANGRIFFKarim Adeyemi20
ANGRIFFThorgan Hazard29
ANGRIFFDonyell Malen23
ANGRIFFYoussoufa Moukoko17
ANGRIFFJayden Braaf19
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung