Cookie-Einstellungen
Fussball

Nach Ordner-Gewalt: Geldstrafe für VfB Stuttgart - auch Gladbach muss zahlen

SID
Der VfB Stuttgart wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

Der VfB Stuttgart ist wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro belegt worden. Das Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), nachdem es nach der Partie gegen Borussia Mönchengladbach zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen dem Stuttgarter Ordnungsdienst und Gästefans gekommen war. Ordner hatten mit Fäusten auf Zuschauer eingeschlagen.

Gladbach erhielt wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger eine Strafe in Höhe von 17.000 Euro.

Die Fans der Fohlen hatten im Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth mindestens 15 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Zudem waren Fürther Spieler mit einem Plastikbecher und einer Plastikflasche beworfen worden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung