Cookie-Einstellungen

Wolfsburg-Streichliste: Verlieren die Wölfe ihre besten Spieler?

 
Nur unteres Mittelfeld, schon 16 Niederlagen (mehr als Bielefeld und Stuttgart): Beim VfL Wolfsburg wird es nach der aktuellen Horror-Saison wohl eine Zäsur geben. Wen könnte es treffen?
© imago images
Nur unteres Mittelfeld, schon 16 Niederlagen (mehr als Bielefeld und Stuttgart): Beim VfL Wolfsburg wird es nach der aktuellen Horror-Saison wohl eine Zäsur geben. Wen könnte es treffen?
Die Saison stand von Anfang an unter keinem besonders guten Stern für den VfL Wolfsburg. Schon in der 1. Runde des DFB-Pokals kam es zum Wechselfehler, der die Wölfe das Weiterkommen kostete. Doch auch danach ging es bergab.
© imago images
Die Saison stand von Anfang an unter keinem besonders guten Stern für den VfL Wolfsburg. Schon in der 1. Runde des DFB-Pokals kam es zum Wechselfehler, der die Wölfe das Weiterkommen kostete. Doch auch danach ging es bergab.
Trainer Mark van Bommel musste früh in der Saison gehen, weil die Ergebnisse in der Liga und auch in der Champions League ausblieben. In der Königsklasse wurde Wolfsburg Gruppenletzter, in der Liga ist man im grauen Mittelfeld.
© imago images
Trainer Mark van Bommel musste früh in der Saison gehen, weil die Ergebnisse in der Liga und auch in der Champions League ausblieben. In der Königsklasse wurde Wolfsburg Gruppenletzter, in der Liga ist man im grauen Mittelfeld.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Wolfsburger Chefs nach Aufarbeitung der Saison dafür entscheiden werden, einen Umbruch im Kader vorzunehmen. Das bedeutet auch, dass es wohl eine längere Streichliste gibt.
© imago images
Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Wolfsburger Chefs nach Aufarbeitung der Saison dafür entscheiden werden, einen Umbruch im Kader vorzunehmen. Das bedeutet auch, dass es wohl eine längere Streichliste gibt.
KEVIN MBABU: Wie Sky meldet, könnten die Tage des Schweizers beim VfL gezählt sein, weil der Klub voll auf Ridle Baku auf der Rechtsverteidiger-Position setzen will.
© imago images
KEVIN MBABU: Wie Sky meldet, könnten die Tage des Schweizers beim VfL gezählt sein, weil der Klub voll auf Ridle Baku auf der Rechtsverteidiger-Position setzen will.
Laut Sky haben die VfL-Verantwortlichen der "Rasta-Rakete" ein Preisschild von sieben Millionen Euro umgehängt. Mbabus Vertrag läuft noch bis 2023.
© imago images
Laut Sky haben die VfL-Verantwortlichen der "Rasta-Rakete" ein Preisschild von sieben Millionen Euro umgehängt. Mbabus Vertrag läuft noch bis 2023.
RENATO STEFFEN: Auch Mbabus Landsmann hat laut Bild keine Zukunft mehr in Wolfsburg - und das trotz Vertrages bis 2023. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde zuletzt sogar als Störfaktor ausgemacht und stand nicht im Aufgebot.
© imago images
RENATO STEFFEN: Auch Mbabus Landsmann hat laut Bild keine Zukunft mehr in Wolfsburg - und das trotz Vertrages bis 2023. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde zuletzt sogar als Störfaktor ausgemacht und stand nicht im Aufgebot.
Auch bei Steffen gehen die Erwartungen dahin, eine Ablöse zu erzielen. Die dürfte aber kaum höher sein als bei Mbabu.
© imago images
Auch bei Steffen gehen die Erwartungen dahin, eine Ablöse zu erzielen. Die dürfte aber kaum höher sein als bei Mbabu.
MAXIMILIAN PHILIPP: Noch länger läuft der Vertrag des Angreifers - nämlich bis 2025. Aber auch bei ihm stehen laut Bild die Zeichen auf Abschied. In der aktuellen Saison kommt er zwar auf 20 Einsätze, aber zumeist von der Bank.
© imago images
MAXIMILIAN PHILIPP: Noch länger läuft der Vertrag des Angreifers - nämlich bis 2025. Aber auch bei ihm stehen laut Bild die Zeichen auf Abschied. In der aktuellen Saison kommt er zwar auf 20 Einsätze, aber zumeist von der Bank.
Ein einziges Bundesliga-Tor spricht nicht gerade für einen Stürmer. Aber dennoch dürfte Philipp, der 2021 für 7,5 Millionen Euro aus Moskau kam, einen Markt haben. Ob man die Ablöse wieder reinholt? Eher nicht.
© imago images
Ein einziges Bundesliga-Tor spricht nicht gerade für einen Stürmer. Aber dennoch dürfte Philipp, der 2021 für 7,5 Millionen Euro aus Moskau kam, einen Markt haben. Ob man die Ablöse wieder reinholt? Eher nicht.
MAXENCE LACROIX: Der Innenverteidiger ist beim VfL Wolfsburg gesetzt und ein absoluter Leistungsträger, aber der Franzose gehört zu den Spielern, die auch üppige Ablöse bringen könnten.
© imago images
MAXENCE LACROIX: Der Innenverteidiger ist beim VfL Wolfsburg gesetzt und ein absoluter Leistungsträger, aber der Franzose gehört zu den Spielern, die auch üppige Ablöse bringen könnten.
Zuletzt wurde über ein Interesse von RB Leipzig spekuliert. Lacroix hat eine festgeschriebene Ablösesumme von 40 Millionen Euro. Ob aber jemand bereit ist, die zu bezahlen? Abwarten.
© imago images
Zuletzt wurde über ein Interesse von RB Leipzig spekuliert. Lacroix hat eine festgeschriebene Ablösesumme von 40 Millionen Euro. Ob aber jemand bereit ist, die zu bezahlen? Abwarten.
RIDLE BAKU: Zwar plant der VfL mit dem Nationalspieler auf der rechten Seite (siehe Mbabu), aber Baku selbst scheint einem Wechsel nicht ganz abgeneigt zu sein. Sein Vertrag endet 2025. Auch bei ihm wurde Leipzig Interesse nachgesagt.
© imago images
RIDLE BAKU: Zwar plant der VfL mit dem Nationalspieler auf der rechten Seite (siehe Mbabu), aber Baku selbst scheint einem Wechsel nicht ganz abgeneigt zu sein. Sein Vertrag endet 2025. Auch bei ihm wurde Leipzig Interesse nachgesagt.
Baku selbst sagt: "Wenn im Sommer jemand kommt und eine unmoralische Summe auf den Tisch legt, dann denkt man darüber nach und beschäftigt sich dann damit." Neben RB galt einst auch der FC Bayern als interessiert.
© imago images
Baku selbst sagt: "Wenn im Sommer jemand kommt und eine unmoralische Summe auf den Tisch legt, dann denkt man darüber nach und beschäftigt sich dann damit." Neben RB galt einst auch der FC Bayern als interessiert.
XAVER SCHLAGER: Auch in der Kategorie "Wichtig, aber könnte Geld bringen" ist der Österreicher aufgehoben. Nach seiner Kreuzbandverletzung kämpfte sich der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler zuletzt zurück und ist wieder überzeugend.
© imago images
XAVER SCHLAGER: Auch in der Kategorie "Wichtig, aber könnte Geld bringen" ist der Österreicher aufgehoben. Nach seiner Kreuzbandverletzung kämpfte sich der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler zuletzt zurück und ist wieder überzeugend.
An Schlager ist offenbar Borussia Dortmund interessiert. Da sein Vertrag nur noch bis 2023 läuft, wäre für Wolfsburg der Sommer womöglich die letzte Gelegenheit, Ablöse zu kassieren. Einen ablösefreien Wechsel werden sie nicht riskieren.
© imago images
An Schlager ist offenbar Borussia Dortmund interessiert. Da sein Vertrag nur noch bis 2023 läuft, wäre für Wolfsburg der Sommer womöglich die letzte Gelegenheit, Ablöse zu kassieren. Einen ablösefreien Wechsel werden sie nicht riskieren.
JOHN ANTHONY BROOKS: Bereits fix ist der Weggang des Innenverteidigers. Brooks ist der letzte Spieler aus der Vor-Schmadtke/Schäfer-Zeit, als in Wolfsburg noch mit üppigeren Ablöse- und Gehaltssummen operiert wurde.
© imago images
JOHN ANTHONY BROOKS: Bereits fix ist der Weggang des Innenverteidigers. Brooks ist der letzte Spieler aus der Vor-Schmadtke/Schäfer-Zeit, als in Wolfsburg noch mit üppigeren Ablöse- und Gehaltssummen operiert wurde.
Brooks und der VfL konnten sich auf keinen neuen Vertrag einigen, was vor allem mit seinen Gehaltsvorstellungen zu tun hatte.
© imago images
Brooks und der VfL konnten sich auf keinen neuen Vertrag einigen, was vor allem mit seinen Gehaltsvorstellungen zu tun hatte.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung