Cookie-Einstellungen

Konrad Laimer: Das sind seine Transferoptionen

 
Konrad Laimer spielt aktuell wohl die Saison seines Lebens. Mit RB Leipzig zog der Österreicher ins Halbfinale der Europa League sowie ins Finale des DFB-Pokals ein. Auch in der Bundesliga ist man auf CL-Kurs. Das weckt (inter)nationale Begehrlichkeiten.
© getty
Konrad Laimer spielt aktuell wohl die Saison seines Lebens. Mit RB Leipzig zog der Österreicher ins Halbfinale der Europa League sowie ins Finale des DFB-Pokals ein. Auch in der Bundesliga ist man auf CL-Kurs. Das weckt (inter)nationale Begehrlichkeiten.
So sollen sich gleich mehrere Topklubs um die Dienste Laimers zur kommenden Saison bemühen. Sein Vertrag bei den Sachsen läuft noch bis 2023. SPOX hat sich die Situation des Mittelfeldspielers angeschaut und präsentiert seine Transferoptionen.
© getty
So sollen sich gleich mehrere Topklubs um die Dienste Laimers zur kommenden Saison bemühen. Sein Vertrag bei den Sachsen läuft noch bis 2023. SPOX hat sich die Situation des Mittelfeldspielers angeschaut und präsentiert seine Transferoptionen.
MANCHESTER UNITED: Bei einem Wechsel zu den Red Devils würde Laimer mit Ralf Rangnick auf seinen einstigen Förderer treffen. So ist es auch der aktuelle United-Coach, der sich besonders für den 24-Jährigen stark machen soll. Das berichtet die Bild.
© getty
MANCHESTER UNITED: Bei einem Wechsel zu den Red Devils würde Laimer mit Ralf Rangnick auf seinen einstigen Förderer treffen. So ist es auch der aktuelle United-Coach, der sich besonders für den 24-Jährigen stark machen soll. Das berichtet die Bild.
Aufgrund des wohl bevorstehenden Abgangs von Mittelfeldmotor Paul Pogba sucht Manchester besonders auf der zentralen Mittelfeldposition nach Verstärkungen. Laimer würde mit seiner Zweikampfstärke ins Profil der Red Devils passen.
© getty
Aufgrund des wohl bevorstehenden Abgangs von Mittelfeldmotor Paul Pogba sucht Manchester besonders auf der zentralen Mittelfeldposition nach Verstärkungen. Laimer würde mit seiner Zweikampfstärke ins Profil der Red Devils passen.
BORUSSIA DORTMUND: Einem Bericht von Sky Sport zufolge steht Laimer auch auf der Liste des Bundesligisten. Trainer Marco Rose sei ein Fan der Spielweise des Österreichers und hätte ihn gerne als neuen Fixpunkt im defensiven Mittelfeld.
© getty
BORUSSIA DORTMUND: Einem Bericht von Sky Sport zufolge steht Laimer auch auf der Liste des Bundesligisten. Trainer Marco Rose sei ein Fan der Spielweise des Österreichers und hätte ihn gerne als neuen Fixpunkt im defensiven Mittelfeld.
Beim BVB könnte er dort Axel Witsel und Emre Can ersetzen. Während ein ablösefreier Abgang des Belgiers quasi schon beschlossene Sache ist, wurde Can von der italienischen Tuttosport zuletzt mit der AC Milan in Verbindung gebracht.
© getty
Beim BVB könnte er dort Axel Witsel und Emre Can ersetzen. Während ein ablösefreier Abgang des Belgiers quasi schon beschlossene Sache ist, wurde Can von der italienischen Tuttosport zuletzt mit der AC Milan in Verbindung gebracht.
TOTTENHAM HOTSPUR: Auch die Spurs sind auf der Suche nach Verstärkungen für ihr defensives Mittelfeld auf den Leipziger gestoßen. Laimer soll nach Informationen der Bild-Zeitung mehr Qualität und Tiefe in den Tottenham-Kader bringen.
© getty
TOTTENHAM HOTSPUR: Auch die Spurs sind auf der Suche nach Verstärkungen für ihr defensives Mittelfeld auf den Leipziger gestoßen. Laimer soll nach Informationen der Bild-Zeitung mehr Qualität und Tiefe in den Tottenham-Kader bringen.
Zudem steht Dauerbrenner Pierre-Emile Höjbjerg angeblich vor einem Abgang. Einem Mirror-Bericht zufolge plant Newcastle United einen 35-Millionen-Euro-Transfer des Ex-Bayern-Spielers. Laimer könnte die Nachfolge des Dänen antreten.
© getty
Zudem steht Dauerbrenner Pierre-Emile Höjbjerg angeblich vor einem Abgang. Einem Mirror-Bericht zufolge plant Newcastle United einen 35-Millionen-Euro-Transfer des Ex-Bayern-Spielers. Laimer könnte die Nachfolge des Dänen antreten.
FC LIVERPOOL: Jürgen Klopp ist einem kicker-Bericht zufolge von der Spielweise Laimers schwer angetan und will den gebürtigen Salzburger an die Anfield Road lotsen. Vor allem seine Lauf- und Zweikampfstärke passe hervorragend in das System der Reds.
© getty
FC LIVERPOOL: Jürgen Klopp ist einem kicker-Bericht zufolge von der Spielweise Laimers schwer angetan und will den gebürtigen Salzburger an die Anfield Road lotsen. Vor allem seine Lauf- und Zweikampfstärke passe hervorragend in das System der Reds.
Mit Naby Keita, Sadio Mane und Takumi Minamino wechselten bereits in der Vergangenheit drei Salzburger zum Premier-League-Klub. Verlassen könnte die Reds dafür Alex Oxlade-Chamberlain, der mit seiner Spielzeit unzufrieden sein soll.
© getty
Mit Naby Keita, Sadio Mane und Takumi Minamino wechselten bereits in der Vergangenheit drei Salzburger zum Premier-League-Klub. Verlassen könnte die Reds dafür Alex Oxlade-Chamberlain, der mit seiner Spielzeit unzufrieden sein soll.
FC BAYERN MÜNCHEN: Auch der deutsche Rekormdmeister mischt dem Vernehmen nach im Poker um Laimer mit. Dessen Ex-Trainer Julian Nagelsmann mache sich einem Bericht der Ruhr Nachrichten zufolge für einen Wechsel des Österreichers stark.
© getty
FC BAYERN MÜNCHEN: Auch der deutsche Rekormdmeister mischt dem Vernehmen nach im Poker um Laimer mit. Dessen Ex-Trainer Julian Nagelsmann mache sich einem Bericht der Ruhr Nachrichten zufolge für einen Wechsel des Österreichers stark.
Vor allem in der Mittelfeldzentrale besteht beim FCB großer Handlungsbedarf. Zu den gesetzten Joshua Kimmich und Leon Goretzka fehlen echte Alternativen. Der im Sommer ablösefreie Corentin Tolisso wird die Münchner wohl verlassen.
© getty
Vor allem in der Mittelfeldzentrale besteht beim FCB großer Handlungsbedarf. Zu den gesetzten Joshua Kimmich und Leon Goretzka fehlen echte Alternativen. Der im Sommer ablösefreie Corentin Tolisso wird die Münchner wohl verlassen.
Hinzu kommen Marc Roca und Marcel Sabitzer, die die an sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen (konnten). Laimer könnte diese Lücke im Münchner Mittelfeld füllen. Laut den Ruhr Nachrichten tendiert er ohnehin zu einem Wechsel an die Isar.
© getty
Hinzu kommen Marc Roca und Marcel Sabitzer, die die an sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen (konnten). Laimer könnte diese Lücke im Münchner Mittelfeld füllen. Laut den Ruhr Nachrichten tendiert er ohnehin zu einem Wechsel an die Isar.
RB LEIPZIG: Trotz der großen Konkurrenz ist aber auch ein Verbleib bei den Leipzigern denkbar. Laimers Arbeitspapier läuft ohnehin noch bis Sommer 2023, ziehen lassen müssen die Sachen den Österreicher deshalb keineswegs.
© getty
RB LEIPZIG: Trotz der großen Konkurrenz ist aber auch ein Verbleib bei den Leipzigern denkbar. Laimers Arbeitspapier läuft ohnehin noch bis Sommer 2023, ziehen lassen müssen die Sachen den Österreicher deshalb keineswegs.
Ohnehin liege Laimers Fokus auf der aktuellen Spielzeit. Gespräche über einen Wechsel oder gar eine Vertragsverlängerung bei Leipzig soll es erst nach Saisonende geben. Die Bullen würden mit dem Österreicher nichtsdestotrotz gerne verlängern.
© getty
Ohnehin liege Laimers Fokus auf der aktuellen Spielzeit. Gespräche über einen Wechsel oder gar eine Vertragsverlängerung bei Leipzig soll es erst nach Saisonende geben. Die Bullen würden mit dem Österreicher nichtsdestotrotz gerne verlängern.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung