Cookie-Einstellungen
Fussball

Hertha BSC: Fortschritte bei geplantem Stadionneubau - Bobic zu Kompromissen bereit

Von Maximilian Lotz
Die Hertha trägt ihre Heimspiele im Berliner Olympiastadion aus.

Bei der Suche nach einem Standort für das neue Stadion von Hertha BSC hat der Berliner Senat einen neuen möglichen Bauplatz ins Spiel gebracht. Bei dem vorgesehenen Grundstück müsste der Hauptstadtklub allerdings hinsichtlich der Zuschauerkapazität Abstriche machen.

Herthas Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic berichtete von positiven Gesprächen mit dem Berliner Senat und signalisierte generell Kompromissbereitschaft. "Wenn du erstmal ein eigenes Stadion hast, kannst du schon froh sein. Ob du nachher 45.000 oder 55.000 drin hast, ist nicht das Entscheidende. Sondern dass du ein eigenes Stadion und eine eigene Heimat hast", betonte Bobic auf einer Pressekonferenz am Freitag.

Die Berliner Sport-Senatorin Iris Spranger (SPD) hatte in dieser Woche ein Areal nördlich des Maifelds in der Nähe des Olympiastadions vorgeschlagen. "Wir haben am Rande des Maifelds noch sehr viel Freifläche, wo man ein kleineres Stadion hinsetzen könnte", sagte Spranger dem rbb. Für größere Spiele könnte die Hertha dann immer noch ins Olympiastadion ausweichen.

Auf dem Grundstück an der Friedrich-Friesen-Allee ist bislang allerdings noch ein Reitsportverein beheimatet. Allerdings fühlte sich der Pferdesportklub von dem Vorschlag überrascht und in den Gesprächen übergangen, wie aus einem rbb-Bericht hervorgeht.

Bobic erklärte, dass die Idee für diesen neuen möglichen Bauplatz an den Klub herangetragen wurde. Man werde sich jetzt entsprechend Gedanken machen, meinte Bobic und betonte: "Dann wird es sicherlich Gespräche mit allen geben. Hier wird keinem etwas weggenommen. Da können Sie sicher sein."

Hertha BSC: Neues Stadion möglichst im Olympiapark

Die Hertha plant seit Jahren einen Stadionneubau und ist auf der Suche nach einem geeigneten Bauplatz, dieser soll möglichst im Olympiapark liegen.

"Es ist ganz klar, dass wir ein eigenes Stadion wollen", unterstrich Bobic. "Das ist auch für unsere Anhängerschaft sehr wichtig. Aber das ist die Zukunft. Es liegt noch vieles vor uns. Wir werden sicher noch einige Gespräche führen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung