Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB - News und Gerüchte: Darum verließ Robert Lewandowski Borussia Dortmund

Von Marcus Blumberg
Robert Lewandowski gewann einst mit dem BVB zweimal die Meisterschaft.

Robert Lewandowski hat in einem Interview über seinen einstigen Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Bayern gesprochen. Zudem steht ein Youngster vor seinem Debüt in der Bundesliga. Die News und Gerüchte zum BVB gibt es hier.

Hier findet Ihr noch mehr News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB - News: Robert Lewandowski erklärt Abgang aus Dortmund

Bereits seit 2014 spielt Robert Lewandowski beim FC Bayern, jetzt erklärte er, warum er die Borussia damals verlassen hat. Im Gespräch mit uefa.com sagte der zweimalige Weltfußballer des Jahres: "Als ich hörte, dass die Bayern an mir interessiert waren, war mir klar, dass ich dort hinwill."

Dabei sei dieser wie jeder "Karriereschritt genauestens durchdacht" gewesen. Lewandowski wägt bei anstehenden Entscheidungen eigenen Angaben zufolge immer alles genau ab. "Ich schreibe dann ewig lange Listen mit allen Plus- und Minuspunkten", sagte Lewandowski.

Es habe zwar damals auch Angebote anderer Klubs gegeben, doch da stand bereits der Entschluss, nach München zu wechseln: "Das Wichtigste für mich war es, den nächsten Schritt zu gehen, mich als Fußballer weiterzuentwickeln und Titel zu gewinnen. Wenn ich mir die Erfolge der Mannschaft und all die gewonnenen Pokale anschaue, war es die absolut richtige Entscheidung."

Seither wurde Lewandowski siebenmal in Serie Deutscher Meister und gewann 2020 das Triple mit dem FC Bayern.

BVB - News: Jamie Bynoe-Gittens vor Bundesliga-Debüt

Der BVB tritt am heutigen Freitag (20.30 Uhr live auf DAZN) am 29. Spieltag der Bundesliga beim VfB Stuttgart an. Im Kader stehen wird dabei erstmals U19-Offensivspieler Jamie Bynoe-Gittens (17), der dementsprechend sein Debüt für die Profis geben könnte.

Bynoe-Gittens gilt als schnell, wendig und dribbelstark und ist damit ein idealer Kandidat für den Flügel der Borussia. Dazu passt, dass Donyell Malen nicht mit nach Stuttgart gereist ist - er war am Dortmunder Flughafen vor dem Abflug Richtung Schwaben nicht zu sehen. Gründe für diese prominente Abwesenheit sind nicht bekannt.

Bynoe-Gittens wiederum schloss sich der Borussia im September 2020 an und kam aus der Jugend von Manchester City. Seither spielt er vorwiegend Rechtsaußen für die U19 des BVB.

BVB vs. VfB Stuttgart heute live im TV und Livestream

Der BVB tritt am Freitagabend zum Auftakt des 29. Spieltags der Bundesliga beim VfB Stuttgart an. Anpfiff in der Mercedes-Benz Arena ist um 20.30 Uhr. Übertragen wird das Spiel vom Streamingservice DAZN. Los geht's mit den Vorberichten bereits um 19.30 Uhr. Moderatorin vor Ort ist Laura Wontorra, während das Spiel von Jan Platte kommentiert wird. Als Experte ist Ex-60er Benny Lauth im Einsatz.

BVB vs. VfB Stuttgart: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Beim VfB fällt allen voran Torjäger Sasa Kalajdzic aus, der sich nach einer Covid-Infektion in Isolation befindet. Beim BVB muss Donyell Malen kurzfristig ersetzt werden. So könnten die Mannschaften von Pellegrino Materazzo und Marco Rose daher heute auflaufen:

  • VfB Stuttgart: Müller - P. Stenzel, Mavropanos, Ito, Sosa - Karazor - Endo, Mangala - Marmoush, Führich - Tiago Tomas
  • BVB: Kobel - Can, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Bellingham - Reyna, Reus, T. Hazard - Haaland

BVB - Die nächsten Spiele

DatumWettbewerbGegner
Freitag, 08.04., 20.30 UhrBundesligaVfB Stuttgart (Auswärts)
Samstag, 16.04., 15.30 UhrBundesligaVfL Wolfsburg (Heim)
Samstag, 23.04., 18.30 UhrBundesligaFC Bayern (Auswärts)
Samstag, 30.04., 15.30 UhrBundesligaVfL Bochum (Heim)
Samstag, 07.05., 15.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung