Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB Stuttgart: Sasa Kalajdzic steht offenbar vor Abschied

Von Maximilian Lotz
Sasa Kalajdzic steht noch bis 2023 beim VfB Stuttgart unter Vertrag.

Dem VfB Stuttgart droht im Sommer offenbar der Abgang seines Torjägers Sasa Kalajdzic. Das berichtet der kicker.

Demnach steht der 24-Jährige bei mehreren europäischen Topklubs auf dem Zettel. Tottenham Hotspur, West Ham United und die AS Rom werden konkret genannt.

Das Trio soll bereits im vergangenen Sommer Interesse bekundet haben. Doch nachdem sich der österreichischer Nationalspieler kurz vor Ende der Transferperiode eine Schulterverletzung zugezogen hatte, zerschlugen sich jegliche konkreteren Transferverhandlungen. Laut dem Bericht soll in der Vergangenheit auch bei RB Leipzig, Borussia Dortmund und dem FC Bayern über Kalajdzic diskutiert worden sein.

Kalajdzics Vertrag bei den Schwaben läuft noch bis 2023. Eine Ausstiegsklausel ist darin nicht verankert, allerdings könnte der VfB ohne eine Vertragsverlängerung nur noch in diesem Sommer eine Ablöse kassieren.

Der Angreifer war in der vergangenen Saison mit 16 Toren und sechs Assists in 33 Bundesligaspielen Stuttgarts Garant für den Klassenerhalt. In der laufenden Spielzeit erzielte Kalajdzic erst einen Treffer. Allerdings kam er verletzungsbedingt auch erst sechsmal zum Einsatz.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung