Cookie-Einstellungen

Üble Verletztenliste: So schlimm hat es den BVB diese Saison erwischt

 
Die Profis von Borussia Dortmund (31) haben in dieser Spielzeit bereits 2072 Ausfalltage zu verzeichnen. Umgerechnet sind das schon jetzt fast sieben Spieler, die eine komplette Saison verpassen würden. Zum Vergleich: Bei Bayern sind es nur 1002 Tage.
© getty
Die Profis von Borussia Dortmund (31) haben in dieser Spielzeit bereits 2072 Ausfalltage zu verzeichnen. Umgerechnet sind das schon jetzt fast sieben Spieler, die eine komplette Saison verpassen würden. Zum Vergleich: Bei Bayern sind es nur 1002 Tage.
"100.000 Verletzte" habe Borussia Dortmund in dieser Saison schon gehabt, sagte Mats Hummels im Februar. Und nun fällt offenbar auch noch Erling Haaland aus. Wie groß ist das Verletzungspech beim BVB tatsächlich? SPOX hat nachgezählt.
© getty

"100.000 Verletzte" habe Borussia Dortmund in dieser Saison schon gehabt, sagte Mats Hummels im Februar. Und nun fällt offenbar auch noch Erling Haaland aus. Wie groß ist das Verletzungspech beim BVB tatsächlich? SPOX hat nachgezählt.

GREGOR KOBEL: 16 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Sehnenreizung, einer Blessur und einer Erkältung. Insgesamt zwei verpasste Spiele (Quelle: transfermarkt).
© getty
GREGOR KOBEL: 16 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Sehnenreizung, einer Blessur und einer Erkältung. Insgesamt zwei verpasste Spiele (Quelle: transfermarkt).
LUCA UNBEHAUN: 97 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Syndesmosebandriss und einer Handverletzung. Bisher 17 verpasste Spiele.
© getty
LUCA UNBEHAUN: 97 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Syndesmosebandriss und einer Handverletzung. Bisher 17 verpasste Spiele.
MANUEL AKANJI: 75 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Knie-OP, Wadenproblemen, Muskelfaserriss und einer kleineren Blessur, an der er aktuell laboriert. Insgesamt zehn verpasste Spiele.
© getty
MANUEL AKANJI: 75 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Knie-OP, Wadenproblemen, Muskelfaserriss und einer kleineren Blessur, an der er aktuell laboriert. Insgesamt zehn verpasste Spiele.
DAN-AXEL ZAGADOU: 28 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Corona-Infektion und einem Muskelfaserriss, an dem er aktuell laboriert. Insgesamt sechs verpasste Spiele.
© getty
DAN-AXEL ZAGADOU: 28 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Corona-Infektion und einem Muskelfaserriss, an dem er aktuell laboriert. Insgesamt sechs verpasste Spiele.
MATS HUMMELS: 76 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Patellasehenenproblemen, Erkältung und einer Corona-Infektion. Insgesamt fünf verpasste Spiele.
© getty
MATS HUMMELS: 76 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Patellasehenenproblemen, Erkältung und einer Corona-Infektion. Insgesamt fünf verpasste Spiele.
SOUMAILA COULIBALY: 13 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Wadenproblemen und einer Knöchelverletzung. Insgesamt zwei verpasste Spiele.
© getty
SOUMAILA COULIBALY: 13 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Wadenproblemen und einer Knöchelverletzung. Insgesamt zwei verpasste Spiele.
RAPHAEL GUERREIRO: 80 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Muskulären Problemen, einem Faserriss und einer Corona-Infektion. Insgesamt 16 verpasste Spiele.
© getty
RAPHAEL GUERREIRO: 80 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Muskulären Problemen, einem Faserriss und einer Corona-Infektion. Insgesamt 16 verpasste Spiele.
NICO SCHULZ: 69 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Faserriss und Muskelproblemen, mit denen er aktuell zu kämpfen hat. Insgesamt zehn verpasste Spiele.
© getty
NICO SCHULZ: 69 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Faserriss und Muskelproblemen, mit denen er aktuell zu kämpfen hat. Insgesamt zehn verpasste Spiele.
MARCEL SCHMELZER: 230 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Knie-OP. Schmelzer hat bisher alle Pflichtspiele in dieser Saison verpasst.
© getty
MARCEL SCHMELZER: 230 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Knie-OP. Schmelzer hat bisher alle Pflichtspiele in dieser Saison verpasst.
THOMAS MEUNIER: 78 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Corona-Infektion, muskulären Problemen , einer Blessur und einem Sehnenrisse, an dem er aktuell laboriert. Insgesamt neun verpasste Spiele. Nun kommen noch weitere dazu ...
© getty
THOMAS MEUNIER: 78 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Corona-Infektion, muskulären Problemen , einer Blessur und einem Sehnenrisse, an dem er aktuell laboriert. Insgesamt neun verpasste Spiele. Nun kommen noch weitere dazu ...
MATEU MOREY: 230 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Kreuzbandriss. Insgesamt 50 verpasste Spiele. Morey fehlt schon seit Mai letzten Jahres.
© getty
MATEU MOREY: 230 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Kreuzbandriss. Insgesamt 50 verpasste Spiele. Morey fehlt schon seit Mai letzten Jahres.
FELIX PASSLACK: 10 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung. Bisher kein Spiel verpasst, wird wohl aber noch ein paar Tage ausfallen.
© getty
FELIX PASSLACK: 10 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung. Bisher kein Spiel verpasst, wird wohl aber noch ein paar Tage ausfallen.
EMRE CAN: 103 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Waden- und muskulären Problemen. Insgesamt 15 verpasste Spiele.
© getty
EMRE CAN: 103 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Waden- und muskulären Problemen. Insgesamt 15 verpasste Spiele.
ABDOULAYE KAMARA: 30 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Knöchelverletzung. Bisher fünf Spiele verpasst.
© getty
ABDOULAYE KAMARA: 30 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Knöchelverletzung. Bisher fünf Spiele verpasst.
JUDE BELLINGHAM: Sechs Verletzungs- oder Krankheitstage wegen Knieproblemen. Insgesamt ein verpasstes Spiel.
© getty
JUDE BELLINGHAM: Sechs Verletzungs- oder Krankheitstage wegen Knieproblemen. Insgesamt ein verpasstes Spiel.
MO DAHOUD: 50 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Innenbanddehnung und Rückenproblemen. Insgesamt neun verpasste Spiele.
© getty
MO DAHOUD: 50 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Innenbanddehnung und Rückenproblemen. Insgesamt neun verpasste Spiele.
GIOVANNI REYNA: 158 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung, einer Erkrankung und einer Oberschenkelverletzung. Insgesamt 28 verpasste Spiele.
© getty
GIOVANNI REYNA: 158 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung, einer Erkrankung und einer Oberschenkelverletzung. Insgesamt 28 verpasste Spiele.
JULIAN BRANDT: 30 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Corona-Infektion, einer Muskelverletzung und einer Gehirnerschütterung. Insgesamt sechs verpasste Spiele.
© getty
JULIAN BRANDT: 30 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Corona-Infektion, einer Muskelverletzung und einer Gehirnerschütterung. Insgesamt sechs verpasste Spiele.
Eine der Schrecksekunden dieser Saison: Julian Brandt geht im Kracher gegen die Bayern zu Boden und bleibt bewusstlos liegen.
© getty
Eine der Schrecksekunden dieser Saison: Julian Brandt geht im Kracher gegen die Bayern zu Boden und bleibt bewusstlos liegen.
MARCO REUS: 37 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Knieproblemen, einer Blessur und einer Krankheit, an der er aktuell laboriert. Insgesamt fünf verpasste Spiele.
© getty
MARCO REUS: 37 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Knieproblemen, einer Blessur und einer Krankheit, an der er aktuell laboriert. Insgesamt fünf verpasste Spiele.
Das Sorgenkind vergangener Jahre kam bisher sogar noch vergleichsweise glimpflich davon.
© getty
Das Sorgenkind vergangener Jahre kam bisher sogar noch vergleichsweise glimpflich davon.
THORGAN HAZARD: 52 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Sprunggelenksproblemen und einer Corona-Infektion. Insgesamt acht verpasste Spiele.
© getty
THORGAN HAZARD: 52 Verletzungs- oder Krankheitstage nach Sprunggelenksproblemen und einer Corona-Infektion. Insgesamt acht verpasste Spiele.
MARIUS WOLF: 44 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Bänderriss, Obeschenkelproblemen und einer Corona-Infektion. Insgesamt fünf verpasste Spiele.
© getty
MARIUS WOLF: 44 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Bänderriss, Obeschenkelproblemen und einer Corona-Infektion. Insgesamt fünf verpasste Spiele.
ERLING HAALAND: 95 Verletzungs- oder Krankheitstage nach muskulären Problemen und einer Hüftbeugerverletzung. Insgesamt 17 verpasste Spieler.
© getty
ERLING HAALAND: 95 Verletzungs- oder Krankheitstage nach muskulären Problemen und einer Hüftbeugerverletzung. Insgesamt 17 verpasste Spieler.
Seit seiner Länderspielreise mit Norwegen Ende März ist er wieder angeschlagen. "Er ist einmal komplett umgeknickt, der Fuß ist geschwollen, dick und blau. Wer das Standbild gesehen hat, weiß, dass das ein ordentliches Trauma war", sagte Trainer Rose.
© getty
Seit seiner Länderspielreise mit Norwegen Ende März ist er wieder angeschlagen. "Er ist einmal komplett umgeknickt, der Fuß ist geschwollen, dick und blau. Wer das Standbild gesehen hat, weiß, dass das ein ordentliches Trauma war", sagte Trainer Rose.
DONYELL MALEN: Drei Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Magen-Darm-Infekt. Insgesamt ein verpasstes Spiel.
© getty
DONYELL MALEN: Drei Verletzungs- oder Krankheitstage nach einem Magen-Darm-Infekt. Insgesamt ein verpasstes Spiel.
YOUSSOUFA MOUKOKO: 108 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung, einer Entzündung und einem Faserriss.
© getty
YOUSSOUFA MOUKOKO: 108 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung, einer Entzündung und einem Faserriss.
Moukoko hat deshalb bereits 16 Spiele in dieser Saison verpasst. Gegen RB Leipzig kehrt er nach über einem Monat zurück in den BVB-Kader.
© getty
Moukoko hat deshalb bereits 16 Spiele in dieser Saison verpasst. Gegen RB Leipzig kehrt er nach über einem Monat zurück in den BVB-Kader.
STEFFEN TIGGES: 62 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung und einer Sprunggelenksverletzung, an der er aktuell laboriert. Insgesamt 16 verpasste Spiele. Für ihn ist die Saison beendet.
© getty
STEFFEN TIGGES: 62 Verletzungs- oder Krankheitstage nach einer Muskelverletzung und einer Sprunggelenksverletzung, an der er aktuell laboriert. Insgesamt 16 verpasste Spiele. Für ihn ist die Saison beendet.
Fazit: Der BVB ist in dieser Saison tatsächlich ziemlich gebeutelt. Die Sport Bild listet Ende März 67 Ausfalltage pro Spieler bei der Borussia - Ligahöchstwert.
© getty
Fazit: Der BVB ist in dieser Saison tatsächlich ziemlich gebeutelt. Die Sport Bild listet Ende März 67 Ausfalltage pro Spieler bei der Borussia - Ligahöchstwert.
Von Verletzungen verschont geblieben sind in dieser Saison bisher vier Spieler: Marwin Hitz, Marin Pongracic, Axel Witsel und Reinier.
© getty
Von Verletzungen verschont geblieben sind in dieser Saison bisher vier Spieler: Marwin Hitz, Marin Pongracic, Axel Witsel und Reinier.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung