Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Kritik an Trainer Rose? Hummels stellt Aussagen klar

Von SPOX
Hummels hat seinen Trainer in Schutz genommen

Mats Hummels hat seine viel beachteten Aussagen nach der Blamage gegen die Rangers klargestellt. Zudem kritisierte er den Videoschiedsrichter nach dem Freitagsspiel in der Bundesliga. Außerdem hat ein Gladbach-Profi vor dem Borussen-Duell eine Kampfansage gen Dortmund geschickt. News und Gerüchte zu den Schwarzgelben gibt es hier.

Hier findet Ihr weitere Nachrichten zum BVB.

BVB, News: Kritik an Trainer Rose? Hummels stellt Aussagen klar

BVB-Verteidiger Mats Hummels hat klargestellt, dass sich seine Worte nach dem 2:4-Debakel gegen die Glasgow Rangers in der Europa League in keinster Weise gegen den Coach gerichtet haben. Der Bild sagte er: "Die Kritik richtete sich überhaupt nicht gegen den Trainer. Ich stehe voll und ganz hinter Marco Rose."

Nach dem desaströsen Auftritt gegen die Rangers hatte der Abwehrchef klare Worte für die gezeigte Leistung gefunden: "Wir spielen sehr viel unsinnigen und unlogischen Fußball und machen Gegner damit unnötig stark, weil wir oft die einfache Lösung nicht wollen und zu kompliziert spielen", sagte er am RTL-Mikrofon. "Komplizierter Fußball ist etwas, das wir viel zu oft spielen. So gewinnst du mal, so verlierst du mal, aber so wirst du nie dauerhaft erfolgreich sein."

Bereits eine Woche zuvor habe der BVB gegen Leverkusen "vier Tore nach Ballverlusten kassiert. Heute war es beim 1:0 ein leichter Ballverlust, beim 2:0 ein unnötiger freier Ballverlust, beim 4:1 ein unnötiger freier Ballverlust." Daraus leitete er ab: "Es ist für mich ein mehr als eindeutiges Thema, was unser Problem ist. Der Trainer spricht es oft an. Wir setzen es auf vielen Positionen nicht um."

In der Folge hatte auch Sportdirektor Michael Zorc zum Rundumschlag ausgeholt, ohne aber einzelne Namen zu nennen. Das Gezeigte bezeichnete er bei der Bild als "peinlich, blamabel und lahmarschig" und sagte bezüglich des bevorstehenden Rückspiels: "Wenn die Mannschaft Eier hat, dann dreht sie das da."

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bezeichnete Berichte über eine Krisensitzung allerdings als "totalen Bullshit".

BVB, News: Hummels kritisiert Videoschiedsrichter bei Mainz gegen Leverkusen

Mats Hummels hat den Videoschiedsrichter für dessen strittige Entscheidung beim Spiel zwischen dem FSV Mainz 05 und Bayer Leverkusen kritisiert.

Beim Zwischenstand von 1:1 hatte Karim Onisiwo in der 60. Minute zum vermeintlichen 2:1 für Mainz 05 getroffen. Nach Eingreifen des Videoassistenten aus Köln sichtete jedoch Schiedsrichter Benjamin Cortus die Bilder am Spielfeldrand und nahm den Treffer zurück.

"Jetzt wird es völlig sinnlos mit dem VAR", schrieb der 33-Jährige bei Twitter.

Hier geht es zur vollständigen News.

BVB, News: Gladbachs Neuhaus mit Kampfansage vor Duell

Gladbachs Mittelfeldspieler Florian Neuhaus hat vor dem Spiel in Dortmund am Sonntag eine Kampfansage an die Schwarzgelben geschickt. Trotz durchwachsener Saison war es den Fohlen bereits mehrfach gelungen, die Top-Teams der Liga zu ärgern. "Das ist unser Ziel. Wir wollen Dortmund erneut wehtun. Wir wissen ganz genau, wie wichtig dieses Spiel in unserer Situation ist", sagte er der Bild.

Gegen den FC Bayern gelang der Borussia ein Remis in der Vorrunde und ein Sieg in der Allianz Arena in der Rückrunde (gegen einen coronagebeutelten FCB), der BVB wurde im September dank eines Treffers von Dennis Zakaria mit 1:0 niedergerungen. "Die Großen machen gegen uns das Spiel - und wir haben unsere Stärken dann im Umschaltspiel. Wir erhalten so Räume, die uns entgegenkommen", nannte Neuhaus die Gründe.

Dennoch gelang es den Gladbachern bisher nicht, den eigenen Erwartungen gerecht zu werden. Mit vier Punkten gegen Bielefeld und Augsburg konnte sich BMG im Tabellenkeller etwas Luft verschaffen, auf Platz elf gelegen beträgt der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz aber nur vier Punkte. "Grundsätzlich haben wir uns natürlich einiges mehr vorgenommen. In den letzten beiden Spielen hat man aber gesehen, dass wir jetzt alle die neue Situation angenommen haben. Alle haben verstanden, worum es jetzt geht. Jetzt wollen wir gegen Dortmund ein Ausrufezeichen draufsetzen!"

BVB: Die kommenden Partien

DatumWettbewerbGegner
Sonntag, 20.02., 17.30 UhrBundesligaBorussia Mönchengladbach (Heim)
Donnerstag, 24.02., 21 UhrEuropa LeagueGlasgow Rangers (Auswärts)
Sonntag, 27.02., 17.30 UhrBundesligaFC Augsburg (Auswärts)
Sonntag, 06.03., 15.30 UhrBundesligaMainz 05 (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung