Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Kapitän Marco Reus "schmunzelte" über Zoff zwischen Hasan Salihamidzic und Michael Zorc

Von Tim Ursinus
BVB-Kapitän Marco Reus hat sich zum Zoff zwischen Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc und Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic wegen Reus' vorzeitiger Abreise aus dem DFB-Teamcamp im Oktober geäußert.

BVB-Kapitän Marco Reus hat sich zum Zoff zwischen Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc und Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic wegen seiner vorzeitigen Abreise aus vom DFB im Oktober geäußert.

"Es war zum Schmunzeln", erklärte Reus im Interview mit Sport1. Die Thematik sei "überall und zu viel" diskutiert worden.

Salihamidzic hatte den Angreifer scharf kritisiert, nachdem er aufgrund einer Knieverletzung früher von der Nationalmannschaft abgereist war, im darauffolgenden Bundesligaspiel jedoch wieder in der Startelf stand.

"Ich finde das schon verwunderlich, wenn man von der Nationalmannschaft wegfährt und dann ein paar Tage später wieder spielt. Unsere Spieler bleiben und spielen dann trotzdem. Es ist ja auch nicht das erste Mal. Wenn man verletzt ist, ok, dann fällt man aus, aber sonst", sagte der FCB-Sportorstand damals und hinterfragte Reus' Abreise besonders mit Blick auf dessen Anspruch, eine Führungsrolle in der Nationalmannschaft unter Flick einnehmen zu wollen.

"Wenn man Führung übernehmen will, dann muss man auch immer da sein. Sonst funktioniert eine Mannschaft nicht. Was Kimmich macht, was Neuer macht, was Goretzka macht, das ist für mich Führung. Darauf kann sich der Trainer verlassen", polterte Salihamidzic.

Die Antwort von Zorc ließ nicht lange auf sich warten. "Salihamidzic sollte seine Klappe halten und sich zu den Themen von Bayern München äußern", sagte er und schob nach: "Was glaubt er eigentlich, wer er ist?"

Auch diesmal wird Reus beim DFB für das WM-Qualifikationsspiel gegen Armenien (Sonntag, 18 Uhr im LIVETICKER) geschont. Ob er auch diesmal mit Kritik aus München rechne? "Ich bin gespannt, ob etwas kommt", scherzte Reus.

Hier geht's zu den Aussagen von Reus über sein Verhältnis zu Trainer Marco Rose.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung