Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Fans mit Kritik an Marketingchef Carsten Cramer wegen Champions-League-Trikot

Von Stefan Petri
Carsten Cramer ist Marketing-Vorstand bei Borussia Dortmund.

Fans von Borussia Dortmund haben am Rande des Heimspiels gegen den FC Augsburg den BVB-Marketingchef Carsten Cramer mit einem Banner attackiert. Grund ist das missglückte Champions-League-Trikot.

Unterhalb der Südtribüne prangte am Samstagnachmittag ein Banner mit der Aufschrift: "Cramer: Wieder mal ein 'Fehler unterlaufen' - wieder versucht, Fans für dumm zu verkaufen". Gerichtet war diese Botschaft an den Marketing-Vorstand, in dessen Verantwortungsbereich die Gestaltung des Champions-League-Trikots fällt.

Auf dem Jersey war das Vereinslogo auf der linken Brust anfangs nur äußerst blass abgedruckt, was für Unmut bei den Anhängern sorgte. Vor dem zweiten Spieltag der CL-Gruppenphase gegen Lissabon wurde angekündigt, man werde "mit einem farblich abgesetzten Vereinswappen auf der Trikotbrust" auflaufen.

Den Fans reicht das aber offenbar nicht. Auf ihrem Banner spielen sie auf einen früheren Satz Cramers an: "Sorry, uns ist da ein Fehler unterlaufen." Diesen hatte der Klub in der Vergangenheit schon mehrfach genutzt, als es Kritik der Fans gab.

So hatte der BVB im Oktober 2015 an den Parkplätzen am Stadion den Spruch "Entscheidend ist auf dem Platz" für ein Werbebanner entfernen lassen oder in der Europa League höhere Preise für Dauerkarteninhaber als zuvor in der Königsklasse aufgerufen. Beide Male hieß es in der Entschuldigung, dem Klub sei "ein Fehler unterlaufen".

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung