Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB - Marco Rose: Erling Haaland könnte länger bleiben

SID
Marco Rose kann sich einen längeren Verbleib von Erling Haaland beim BVB vorstellen.

Der neue Trainer Marco Rose kann sich bei Borussia Dortmund einen Verbleib von Sturm-Superstar Erling Haaland über das Saisonende hinaus vorstellen.

"Er hat ja noch einen langfristigen Vertrag bei uns. Nur weil in der Öffentlichkeit permanent davon geredet wird, dass er den BVB im nächsten Sommer verlässt, muss das ja nicht zwangsläufig auch so sein", sagte Rose der Sport Bild.

Dass Haaland aber in dieser Saison beim BVB bleiben wird, stellte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber Sat1 bereits klar: "Er bleibt auf jeden Fall diese Saison. Was danach passiert, wissen wir alle noch nicht."

Allerdings ist der junge Norweger europaweit heiß begehrt. "Jeder europäische Spitzenklub wäre ja fast blöd, wenn er Erlings Entwicklung nicht genau verfolgen würde. Alles andere würde mich auch wundern", betonte Rose, "das ist ja schließlich ihr Job."

Der Coach sieht eine Chance auf eine weitere Haaland-Saison in Dortmund, "wenn wir hier eine außergewöhnliche Geschichte schreiben. Es gibt ja keinen Automatismus. Ich bin da sehr entspannt."

Haalands Vertrag beim BVB besitzt Gültigkeit bis 2024, angeblich mit einer Ausstiegsklausel für 2022. Besonders englische Spitzenklubs sollen interessiert sein.

BVB - Rose: Hier will sich Haaland noch verbessern

Ferner verriet Rose, dass die Personalie Haaland schon früh Thema für ihn war: "Als ich Anfang des Jahres in die Gespräche mit dem BVB gegangen bin, ging es natürlich auch um ihn und seine Perspektive. Als Trainer möchtest du mit den besten Spielern zusammenarbeiten und sie weiterentwickeln."

Wie diese Weiterentwicklung aussehen soll, erklärte Rose ebenfalls: "Erling möchte aus einem Eigenantrieb heraus mit seinem rechten Fuß noch stärker werden, er will sein Kopfballspiel verbessern. Erling ist extrem ehrgeizig. Diesen Ehrgeiz in die richtigen Bahnen zu lenken ist auch ein Thema, an dem wir gemeinsam arbeiten. Man merkt einfach, dass er hart an sich arbeitet, um ein kompletter Spieler zu werden."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung