Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Haaland rettet BVB in irrer Schlussphase - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Im Freitagabendspiel der Bundesliga setzt sich Borussia Dortmund gegen die TSG Hoffenheim nach einem sehenswerten Spiel durch. Erling Haaland wird zum Matchwinner für den BVB. Der Liveticker zum Nachlesen.

Die Bundesliga live auf DAZN! Jetzt bis 30. September noch den Gratismonat sichern!

Dank Erling Haaland hat Borussia Dortmund die erste Nervenprobe der Bundesliga-Saison gerade noch bestanden. Gegen die leidenschaftliche TSG Hoffenheim gewann das Team von Trainer Marco Rose am Freitag zum Auftakt des dritten Spieltags knapp mit 3:2 (0:0). Durch den zweiten Saisonsieg rehabilitierte sich der BVB für das außerordentlich schwache 1:2 beim SC Freiburg aus der Vorwoche.

Sturm-Gigant Haaland (90.+1) schoss die Dortmunder mit seinem dritten Saisontor in einer verrückten Schlussphase noch zum Erfolg, nur eine Minute zuvor hatte der BVB das 2:2 durch Munas Dabbur kassiert. Mit sechs Punkten rückte Dortmund mindestens für eine Nacht an die Tabellenspitze vor.

Bundesliga: Borussia Dortmund - TSG Hoffenheim3:2 - Die Statistik zum Spiel

Borussia Dortmund vs. TSG Hoffenheim 3:2 (0:0)

Tore

1:0 Reyna (49.), 1:1 Baumgartner (61.), 2:1 Bellingham (69.), 2:2 Dabbur (90.), 3:2 Haaland (90.+1.)

Aufstellung Dortmund

Kobel - Meunier, Akanji, Witsel, Guerreiro (83. Passlack) - Dahoud - Bellingham (72. Wolf), Reyna (64. Brandt) - Reus - Malen (83. Moukoko), Haaland

Aufstellung Hoffenheim

Baumann - Raum, Vogt, Posch, Akpoguma - Geiger (83. Dabbur), Rudy - Bruun Larsen (70. Gacinovic), Stiller (46. Rutter), Baumgartner (70. Adamyan) - Kramaric

Gelbe Karten

Dahoud (36.), Meunier (54.) / Baumgartner (1.), Posch (7.), Geiger (20.)

Bundesliga: BVB vs. TSG Hoffenheim 3:2 - Der Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Nach der Enttäuschung feierte der BVB heute einen hochemotionalen Sieg. Angeführt von Erling Haaland ließen die Dortmunder nach dem späten Ausgleich nicht die Köpfe hängen und spielten sofort weiter nach vorne. Nach der Länderspielpause kommt es zur nächsten schwierigen Prüfung für das Rose-Team, denn dann gastiert die Borussia am Samstagnachmittag bei Bayer Leverkusen.

Dortmund und Hoffenheim lieferten sich vor allem in der zweiten Hälfte eine extrem temporeiche und spannende Partie. Nachdem der BVB vor der Pause klar feldüberlegen war, öffneten die Gäste mit dem Wechsel Rutter für Stiller das Visier. Es folgte ein offener Schlagabtausch mit 13:7 Torschüssen für den BVB nach dem Seitenwechsel, aber 53 Prozent Ballbesitz für Hoffenheim im zweiten Durchgang. Baumgartner und Dabbur konnten die Tore von Reyna und Bellingham jeweils noch ausgleichen, aber Haalands Willenskraft sorgte für die Entscheidung. Insgesamt geht der Dreier für die Borussia in Ordnung, auch wenn für die Gäste ein Zähler in greifbarer Nähe war.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Spielende

90.+7.: Fünf Minuten Nachspielzeit waren angezeigt, aber wegen des Treffers wird ein wenig länger gespielt.

90.+4.: Reus verpasst die Entscheidung! Der BVB-Kapitän setzt den Ball nach einer Flanke von der rechten Seite aus zehn Metern nur ganz knapp rechts am Tor vorbei. Es ist ein Wahnsinnsspiel im Signal Iduna Park.

90.+1.: TOOOR! BORUSSIA DORTMUND - TSG Hoffenheim 3:2! WAHNSINN! HAALAND! Was für eine Willensleistung des BVB! Haaland setzt sich im Sechzehner gegen zwei Hoffenheimer durch und prüpgelt den Ball aus halblinker Position in die Mitte. Brandt nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor an und zieht aus der Drehung ab. Baumann pariert, aber der Abpraller landet bei Moukoko, der aber ebenfalls an Baumann scheitert. Dann ist Haaland dran und der Norweger setzt den Ball über drei liegende Gegenspieler hinweg genau unter die Latte.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - TOOOR für den BVB

90.: TOOOR! Borussia Dortmund - TSG HOFFENHEIM 2:2! Hoffenheim kommt zum Ausgleich! Rudy bringt eine Ecke von der rechten Seite in die Mitte, Akpoguma verlängert am kurzen und Dabbur drückt den Ball am langen Pfosten über die Linie!

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - TOOOR für Hoffenheim

87.: Unfassbarer Haaland! Wolf legt den Ball in den Lauf von Haaland, der von Posch attackiert wird, aber der Österreicher prallt am BVB-Stürmer ab wie an einem heraneilenden Schnellzug. Anschließend versucht es der Norweger aus spitzem Winkel mit rechts, aber der Ball geht knapp am linken Eck vorbei.

83.: Der BVB wechselt gleich doppelt. Passlack kommt für Guerreiro und und Moukoko ersetzt den stark verbesserten Malen.

83.: Beim starken Geiger geht es nicht mehr weiter und er verlässt entkräftet den Platz. Dabbur ist jetzt dafür im Spiel.

82.: Reus mit einer weiten Flanke von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Wolf legt mit der Brust auf Malen ab, der für Haaland überlässt, der aus acht Metern ansatzlos mit links abzieht. Aber erneut ist Baumann zur Stelle.

81.: Der BVB kommt über die linke Seite. Guerreiro legt in den Sechzehner zu Wolf, dessen Abschluss aber nicht druckvoll genug ist. Kein Problem für Baumann.

78.: Nach einer Geiger-Ecke von der linken Seite kommt Kramaric am langen Pfosten zum Kopfball. Der Kroate versucht es mit einer Bogenlampe ins linke Eck, aber der ist zu unpräzise.

77.: Rutter kommt über die rechte Seite und sucht Gacinovic mit einer flachen Hereingabe mit dem linke Außenrist. Der Serbe kommt aber einen Schritt zu spät.

75.: Kramaric versucht es über die Mauer ins Torwarteck, aber Kobel ist sehr aufmerksam und lenkt den Ball mit einer Hand über die Latte.

74.: Perfekte Freistoßposition für die TSG, 22 Meter vor dem Tor, etwas nach rechts versetzt.

72.: Der überragende Bellingham (ein Tor, eine Vorlage) sitzt auf dem Rasen und deutet an, dass er ausgewechselt werden muss. Für ihn ist jetzt Wolf im Spiel.

70.: Sebastian Hoeneß reagiert sofort und wechselt doppelt. Gacinovic kommt für Bruun Larsen und Adamyan ersetzt Baumgartner.

69.: TOOOR! BORUSSIA DORTMUND - TSG Hoffenheim 2:1! Der BVB ist wieder vorne! Guerreiro kommt von der linken Seite zur Flanke. Raum klärt mit dem Kopf genau auf Bellingham, der den Ball mit dem Oberschenkel stoppt und dann per Dropkick mit links aus 14 Metern genau links unten ins Netz trifft. Ein bärenstarker Treffer.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - TOOOR für den BVB

68.: Die anschließende Ecke bringt Brandt mit viel Schnitt in die Mitte. Akanji fliegt heran und kommt aus sechs Metern zum Kopfball, den er aber knapp über das Tor setzt. Eine richtig gute Chance für den Schweizer!

67.: Malen versucht es auf eigene Faust und hält aus gut 20 Metern mit dem Vollspann drauf. Der hätte links unten gepasst, aber Baumann kann zur Ecke abwehren.

66.: Akanji mit einem weiten Diagonalball auf Haaland, der allerdings die Kugel nicht kontrollieren kann. Die Fahne geht aber sowieso hoch: Abseits.

64.: Marco Rose reagiert und nimmt den Torschützen vom Feld. Für Reyna ist jetzt Brandt im Spiel.

61.: TOOOR! Borussia Dortmund - TSG HOFFENHEIM 1:1! Die TSG antwortet - und das auf ziemlich starke Weise. Geiger wird vor dem Sechzehner nicht attackiert und spielt den Ball mit dem Außenrist genau in den Lauf von Baumgartner, der sich im Rücken von Guerreiro weggeschlichen hat, aus halbrechter Position auf Kobel zuläuft und dann mit dem Vollspann satt ins lange Eck trifft. Diesmal ist der BVB-Keeper machtlos.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - TOOOR für Hoffenheim

59.: Baumgartner erobert im Mittelfeld den Ball und spielt dann einen starken Steilpass in den Lauf von Kramaric, der aus halblinker Position frei auf Kobel zuläuft. Kramaric versucht es mit einem Schlenzer ins lange Eck, aber Kobel pariert exzellent.

56.: Der eingewechselte Rutter setzt sich im Dribbling auf der rechten Seite gleich gegen mehrere Dortmunder durch, aber letztlich bekommt er die Flanke nicht in die Mitte. Im Ansatz eine gute Aktion.

54.: Meunier erwischt Rudy mit dem Arm im Gesicht und sieht die nächste Gelbe Karte der Partie.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte Meunier

52.: Für Reyna ist es das zweite Saisontor und der fünfte Bundesliga-Treffer überhaupt. Fünf davon erzielte er im Signal Iduna Park.

49.: TOOOR! BORUSSIA DORTMUND - TSG Hoffenheim 1:0! Da ist die Führung für den BVB! Reus legt den Ball aus halblinker Position in die Mitte zu Bellingham, der an den Sechzehner zu Reyna durchlegt. Posch und Vogt konzentrieren sich auf Haaland und sah kann Reyna von der Sechzehnerkante ungestört abschließen und trifft mit der rechten Innenseite präzise rechts unten ins Eck.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - TOOOR für den BVB

48.: Die TSG kommt gut aus der Pause. Diesmal macht Akpoguma Tempo über die rechte Seite und bringt den Ball scharf in die Mitte. Rutter und Baumgartner verpassen nur knapp.

47.: Der erste Abschluss gehört wie im ersten Durchgang der TSG. Raum findet mit seiner Flanke von der linken Seite Kramaric, aber dessen Kopfball ist nicht gefährlich

46.: Sebastian Hoeneß reagiert zur Pause und wechselt offensiv. Für Sechser Stiller kommt Angreifer Rutter.

46.: Weiter geht's, die zweite Hälfte läuft.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Beginn 2. Halbzeit

Halbzeit: Der BVB ist in der ersten Halbzeit eigentlich klar überlegen, kommt auf 70 Prozent Ballbesitz und 10:2 Torschüsse. Beide Abschlüsse der TSG waren allerdings brandgefährlich: Zunächst traf Kramaric mit einem Kopfball den Pfosten, dann scheiterte Baumgartner freistehend an Kobel. Die Dortmunder wiederum hatten einige gute, aber keine hundertprozentige Möglichkeit. So ist das Remis zur Pause nicht ganz unverdient für die Gäste.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Pause

45.+1.: Malen spielt Reus an und geht dann direkt halblinks wieder steil. Der BVB-Kapitän nimmt den Niederländer sofort wieder mit, aber dem verspringt der Ball bei der Annahme. Das hätte sonst eine gute Chance werden können.

44.: Dahoud wird 25 Meter vor dem Tor nicht attackiert und hält dann einfach mal drauf. Stiller fälscht zur Ecke ab, die aber nicht gefährlich wird.

41.: Malen zeigt seinen ganz starken Antritt! Nach einem Pass von Reus explodiert der Neuzugang förmlich, zieht aus halblinker Position in den Sechzehner und prüft Baumann mit einem Schuss aufs kurze Eck. Der ist aber erneut sehr aufmerksam.

39.: Dickes Ding für die TSG! Geiger setzt sich gegen Guerreiro durch und spielt dann einen ganz starken Pass auf Bruun Larsen, der sofort auf Baumgartner weiterleitet, der aus halbrechter Position frei vor Kobel auftaucht, aber am BVB-Schlussmann scheitert.

36.: Dahoud kommt im Mittelfeld gegen Baumgartner zu spät und sieht ebenfalls die Gelbe Karte.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte Dahoud

36.: Haaland setzt seinen Körper stark ein und kann so einen langen Ball von Guerreiro auf die linke Seite zu Reus ablegen, dessen Flanke Haaland dann aus neun Metern links am Tor vorbeiköpft.

33.: Die TSG hatte die Partie mit einem Pfosten-Kopfball von Kramaric mit einem Ausrufezeichen begonnen, aber seitdem steht es nach Torschüssen 6:0 für den BVB.

32.: Kontersituation für die TSG. Baumgartner hat halbrechts ganz viel Platz und in der Mitte lauert Kramaric. Die Flanke des Österreichers ist aber zu kurz und der zurückgeeilte Reus klärt die Situation.

29.: Meunier spielt den den Ball flach an den Sechzehner zu Reyna, der sich einmal dreht und dann auf Reus ablegt, dessen Schuss aus 20 Metern aber deutlich über das Tor geht.

28.: Dortmund kombiniert sich über die linke Seite und Guerreiro legt im Sechzehner auf Reus ab, der im Sechzehner von Baumgartner zu Fall gebracht wird. Die TSG hat Glück, dass Zwayer nicht auf den Elfmeterpunkt zeigt. Der Österreicher hat vielleicht minimal den Ball touchiert, aber ein Strafstoß wäre auch sehr gut denkbar gewesen. Der VAR sieht die Eingriffsschwelle offensichtlich nicht erreicht.

25.: Wie schon in Freiburg bekommt der BVB wenig Platz und kann sein Hochgeschwindigkeitsspiel derzeit nicht aufziehen. Die beste Situation mit dem Abschluss von Reyna entstand nach einer Hoffenheimer Ecke.

23.: Schöne Dortmunder Kombination durch die Mitte, aber dann gewinnt Baumgartner den Zweikampf gegen Bellingham und die Situation ist dahin. Es geht derzeit wenig in Richtung der beiden Tore.

20.: Malen luchst Geiger in der Hoffenheimer Hälfte den Ball ab und der Hoffenheimer löst die Situation mit einem Trikot-Zupfer. Die nächste absolut unstrittige Verwarnung.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte Geiger

19.: Der BVB liegt jetzt mittlerweile bei 64 Prozent Ballbesitz, aber in den letzten zehn Minuten sind die Dortmunder nicht mehr zum Abschluss gekommen.

16.: Bellingham sucht Malen mit einem flachen Steilpass in die Spitze, aber Vogt und Akpoguma laufen den Dortmunder Neuzugang im Verbund ab.

14.: Nach einer wilden Anfangsphase beruhigt der BVB jetzt ein wenig das Spiel und versucht es mit längeren Ballstafetten.

11.: Raum, der heute von Hansi Flick erstmals für die Nationalmannschaft berufen wurde, setzt sich auf der linken Seite erst schön gegen Meunier durch, aber die anschließende Flanke ist dann zu weit für Bruun Larsen und landet im Toraus.

9.: Nach einem Reus-Freistoß von der rechten Seite landet der zweite Ball bei Guerreiro, der mustergültig auf den aufgerückten Akanji flankt, dessen Kopfball aus sieben Metern aber zu zentral ist. Baumann ist da.

7.: Das nächste richtig harte Einsteigen der Gäste. Posch kommt im Mittelfeld viel zu spät gegen Dahoud, den er mit einer wüsten Grätsche noch abräumt. Zwayer wartet zunächst einen möglichen Vorteil ab, der sich aber nicht ergibt, und zückt dann völlig zu Recht die nächste Karte.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte Posch

5.: Jetzt die Chance auf der anderen Seite! Haaland macht Tempo im Mittelfeld und schickt dann Reyna mit einem starken Pass steil. Der US-Amerikaner kommt im Sechzehner in halblinker Position zum Abschluss, aber dem Linksschuss fehlt es an Wucht. Baumann packt sicher zu.

3.: Fast das 1:0 für die Gäste! Baumgartner lupft den Ball in den Lauf von Rudy, der im Sechzehner in halblinker Position auf Kramaric flankt, dessen Kopfball aber nur an den linken Torwinkel klatscht. Kobel konnte da nur hinterherschauen.

1.: Neun Sekunden auf der Uhr und es gibt die erste Gelbe Karte. Baumgartner nimmt gegen Witsel den Ellenbogen mit und wird völlig zu Recht verwarnt.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte Baumgartner

1.: Anpfiff! Der BVB klassisch in schwarz-gelb, die TSG komplett in weiß.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga Jetzt im Liveticker - Spielbeginn

Vor Beginn: Freitagabends ist aber eigentlich nichts im Signal Iduna Park zu holen: Dortmund hat seit 29 Heimspielen zum Start ins Wochenende nicht mehr verloren (21 Siege, acht Remis). Die letzte Heimniederlage an einem Freitag gab es im Januar 2004 - ausgerechnet gegen den FC Schalke 04.

Vor Beginn: Der BVB hat die letzten fünf Heimspiele alle gewonnen und die TSG ist seit acht Bundesliga-Spielen ohne Niederlage. Eine der beiden Serien wird heute zu Ende gehen.

Vor Beginn: Die TSG will vor allem auf Konter bauen. "Wir versuchen die Angriffswellen der Dortmunder zu brechen und über zweite Bälle erfolgreiche Konter zu fahren. Dafür müssen wir mutig und wach auftreten", gibt Sebastian Hoeneß die Richtung vor.

Vor Beginn: Marco Rose warnt vor den Qualitäten der Gäste: "Wenn wir nicht gewinnen, kann es ungemütlich werden für alle. Aber das kennen wir alle und damit müssten wir umgehen. Bei Hoffenheim sind klare Abläufe zu erkennen. Gerade offensiv haben sie eine Menge Qualität. Wir müssen diese Mannschaft gut verteidigen und wollen im Gegenzug unsere Chancen dann auch nutzen - besser als in Freiburg", so der BVB-Coach.

Vor Beginn: Bei der TSG gibt es im Vergleich zum 2:2 gegen Union Berlin nur eine Änderung: Mittelfeldspieler Geiger kommt für Angreifer Dabbur ins Team. Dadurch agiert Kramaric heute ganz vorne in der Spitze.

Vor Beginn: Das ist die Hoffenheimer Startelf: Baumann - Akpoguma, Posch, Vogt, Raum - Rudy, Stiller - Baumgartner, Geiger, Bruun Larsen - Kramaric.

Vor Beginn: Marco Rose verändert sein Team auf zwei Positionen: Guerreiro ersetzt den verletzten Schulz und Meunier kommt für Passlack ins Spiel. Damit ersetzt der BVB-Coach beide Außenverteidiger.

Vor Beginn: So startet der BVB: Kobel - Meunier, Witsel, Akanji, Guerreiro - Dahoud - Bellingham, Reyna - Reus - Haaland, Malen.

Vor Beginn: Borussia Dortmund steht gegen Hoffenheim bereits etwas unter Druck. Nach dem überraschenden 1:2 beim SC Freiburg will der DFB-Pokalsieger zurück in die Erfolgsspur finden. Leicht wird das aber nicht, ist die TSG doch bisher noch ungeschlagen. BVB-Trainer Marco Rose muss auf Mats Hummels verzichten, der in dieser Woche nicht trainieren konnte.

Vor Beginn: Die erste Partie des 3. Spieltags beginnt um 20.30 Uhr. Im Dortmunder Signal Iduna Park dürfen sich bis zu 25.000 Fans das Spiel ansehen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Bundesligapartie zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim.

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga heute im Liveticker - Die Aufstellungen

  • Borussia Dortmund: Kobel - Meunier, Akanji, Witsel, Guerreiro - Dahoud - Bellingham, Reyna - Reus - Malen, Haaland
  • TSG Hoffenheim: Baumann - Raum, Vogt, Posch, Akpoguma - Geiger, Rudy - Bruun Larsen, Stiller, Baumgartner - Kramaric

BVB vs. TSG Hoffenheim: Bundesliga heute live im TV und Livestream

Live und exklusiv wird Dortmund gegen Hoffenheim von DAZN übertragen. Der Streamingdienst beginnt um 19.30 Uhr mit der Übertragung. Moderator Alex Schlüter und Experte Ralph Gunesch begleiten Euch durch die Vorberichterstattung, Gunesch kommentiert dann gemeinsam mit Marco Hagemann die Partie.

DAZN seht Ihr zu einem Abo-Preis von 14,99 Euro im Monat (Monatsabo) oder 149,99 Euro (Jahresabo). Noch bis 30. September besteht die Möglichkeit DAZN 30 Tage lang kostenlos zu testen.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 3. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.VfL Wolfsburg23:126
2.TSG Hoffenheim26:244
3.Bayer Leverkusen25:144
4.Bayern München24:314
5.SC Freiburg22:114
6.RB Leipzig24:133
7.Borussia Dortmund26:423
8.1. FC Köln25:413
9.VfL Bochum22:113
10.VfB Stuttgart25:503
11.1. FSV Mainz 0521:2-13
12.1. FC Union Berlin23:302
13.Arminia Bielefeld21:102
14.Eintracht Frankfurt22:5-31
15.SpVgg Greuther Fürth22:6-41
16.Borussia M'gladbach21:5-41
17.FC Augsburg20:4-41
18.Hertha BSC22:5-30
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung