Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB Stuttgart, News und Gerüchte: Silas "kann Vorbild für andere Spieler sein"

Von SPOX
Silas Katompa Mvumpa hatte seine wahre Identität öffentlich gemacht.

Für Hansi Müller kann VfB-Profi Silas mit seiner Geschichte ein Vorbild für anderer Spieler sein. Die Gerüchte über einen Transfer von Nicolas Gonzalez nehmen zu und die Schwaben bekommen wohl Konkurrenz im Werben um Nico Schlotterbeck. Die wichtigsten News und Gerüchte zum VfB Stuttgart findet Ihr hier.

VfB Stuttgart: Silas "kann Vorbild für andere Spieler sein"

Der ehemalige VfB-Stuttgart-Spieler Hansi Müller sieht in der Öffentlichmachung der Identität von Silas Katompa Mvumpa einen richtigen Schritt. "Der psychische Druck muss enorm gewesen sein. Die Befreiung von diesem Thema wird ihm guttun", sagte er der Bild.

"Es ist traurig, dass es solche Machenschaften gibt. Aber vielleicht kann Silas jetzt ein Vorbild für andere Spieler sein, die in so einer Situation feststecken und damit mehr Licht ins Dunkel bringen", führte er aus.

Der VfB Stuttgart hatte per Pressemitteilung die Geschichte von Silas öffentlich gemacht. Der 22-Jährige soll von seinem ehemaligen Berater erpresst worden sein.

VfB Stuttgart verhandelt wohl mit AC Florenz über Nicolas-Gonzalez-Transfer

Der Abschied von Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart wird immer wahrscheinlicher. Laut Sky Italia befindet sich die AC Florenz in Verhandlungen mit den Schwaben.

Angeblich haben die Italiener ein Angebot über 20 Millionen Euro abgegeben. Dies sei Stuttgart aber zu wenig, die Verantwortlichen fordern offenbar drei Millionen Euro mehr.

Gonzalez hat noch einen Vertrag bis 2024. Neben Florenz soll es auch Interesse aus der Premier League an dem 23-jährigen Argentinier geben.

VfB Stuttgart bekommt wohl Konkurrenz bei Schlotterbeck

Der VfB Stuttgart ist an einer Verpflichtung von Nico Schlotterbeck interessiert. Im Werben um den Verteidiger bekommt der Bundesliga-Klub nun aber nach Informationen des kicker Konkurrenz von Bayer Leverkusen.

Die Werkself soll bereit sein, die aufgerufene Ablösesumme zu bezahlen. Der SC Freiburg verlangt offenbar eine zweistellige Millionensumme für den 21-Jährigen.

Beim VfB Stuttgart hängt die Verpflichtung wohl an der Zukunft von Marc-Oliver Kempf. Der Innenverteidiger lehnte eine Verlängerung seines 2022 auslaufenden Vertrags zuletzt ab. An Kempf soll Eintracht Frankfurt interessiert sein.

VfB Stuttgart: Zu- und Abgänge zur Saison 2021/22

ZugängeAbgänge
Naouirou Ahamada (für 1,5 Mio. Euro von Juventus)Gregor Kobel (für 15 Mio. Euro zum BVB)
Ömer Beyaz (ablösefrei von Fenerbahce)Marcin Kaminski (ablösefrei zu Schalke 04)
Alou Kuol (ablösefrei von Central Coast)Gonzalo Castro (vereinslos)
Konstantinos Mavropanos (Leih-Ende - Rückkehr zu Arsneal)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung