Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04 nach Fan-Attacke: Grammozis kann "auf alle Spieler zurückgreifen"

SID
FC Schalke 04, Dimitrios Grammozis

Trotz der massiven Fan-Angriffe haben alle Spieler des FC Schalke 04 ihren Einsatzwillen signalisiert. "Ich kann zu 100 Prozent bestätigen, dass keiner zu uns gekommen ist, um zu sagen, dass er nicht spielen möchte", sagte Trainer Dimitrios Grammozis auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER).

"Alle sind motiviert und geben im Training Vollgas. Wir können auf alle Spieler, die einsatzfähig sind, zurückgreifen", fügte Grammozis an. Zuvor hatte die Bild berichtet, dass es bei dem Spieler-Trio um Mark Uth (29), Suat Serdar (24) und Amine Harit (24) Überlegungen gebe, als Konsequenz der Gewaltnacht nach dem Abstieg nicht mehr für die Königsblauen aufzulaufen.

Dass die Möglichkeit bestehe, bestätigte auch Vorstand Peter Knäbel: "Wenn einer die restlichen vier Partien nicht mehr für Schalke auflaufen will, kann ich mit dieser Position leben." Ein von Sport1 anonym zitierter S04-Profi hatte am Tag nach dem Abstieg und der Jagdszenen zuerst Bedenken bezüglich des weiteren Saisonverlaufs geäußert: "Ich bin schockiert und weiß nicht, wie wir die nächsten Spiele noch bestreiten sollen."

Grammozis sagte nun, die Mannschaft habe zwar einige Zeit gebraucht, "um das Ganze zu verarbeiten", nun müsse man aber wieder "nach vorne schauen und ich bin froh, dass wir uns wieder auf Fußball konzentrieren können".

Bis zum Saisonende wolle man "nichts herschenken", "keine Sachen anders machen" und den "vollen Fokus auf die letzten Spiele legen", betonte Grammozis: "Wir wollen das nächste Spiel gewinnen."

Für die Partie bei den Kraichgauern, gegen die die Königsblauen im Hinspiel den ersten Saisonsieg (4:0) feierten, stehen Grammozis neben dem langzeitverletzten Verteidiger William (Kreuzbandriss) auch Mittelfeldspieler Omar Mascarell (Muskelfaserriss) und Abwehrmann Benjamin Stambouli (Oberkiefer) nicht zur Verfügung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung