Cookie-Einstellungen
Fussball

S04 - "Ich bleibe immer Schalker": Ralf Fährmann betont emotionale Verbundenheit

SID
Ralf Fährmann gelobt Schalke auch nach dem Abstieg die Treue.

Stammtorhüter Ralf Fährmann hat seine Verbundenheit mit Bundesliga-Absteiger Schalke 04 bekräftigt. "Egal, was in Zukunft passiert: Ich bleibe immer Schalker. Dieser Verein ist ein Riesenteil meines Lebens", sagte der 32-Jährige im Interview mit dem Magazin Fußball & Familie.

Als einer der wenigen aktuellen Knappen-Profis könnte Fährmann auch in der kommenden Zweitliga-Saison für die Schalker spielen. Bereits mit 14 Jahren schloss er sich der Knappenschmiede an. "Schalke hat mich einfach gepackt", sagte er und gewährte Einblicke in seine Kindheit. Der damalige Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Helmut Schulte, sei "zu uns nach Hause gekommen und hat ein Trikot mit meinem Namen mitgebracht", berichtete Fährmann: "Später nahm sich sogar der große Rudi Assauer Zeit für uns."

Die Anfangszeit im Internat sei für ihn hart gewesen. "Da hat mir Schalke sehr geholfen", sagte Fährmann: "Die Internatsmutter Danny Matuschak hat mich oft in den Arm nehmen müssen."

In der laufenden Spielzeit bestritt Fährmann bislang 19 von 31 möglichen Bundesligaspielen. Insgesamt kam er seit 2008 in 256 Ligaspielen für Schalke und Eintracht Frankfurt zum Einsatz.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung