Cookie-Einstellungen

Bundesliga, TV-Gelder 2020/21: BVB droht Millionenverlust in Schicksalsspiel gegen RB Leipzig

 
Für RB Leipzig steht am Samstag gegen den BVB (15.30 Uhr im LIVETICKER) einiges auf dem Spiel. Nicht nur können die Sachsen die Vizemeisterschaft und sichere Champions-League-Teilnahme klarmachen, auch in Sachen TV-Gelder ist das Spiel entscheidend.
© getty

Für RB Leipzig steht am Samstag gegen den BVB (15.30 Uhr im LIVETICKER) einiges auf dem Spiel. Nicht nur können die Sachsen die Vizemeisterschaft und sichere Champions-League-Teilnahme klarmachen, auch in Sachen TV-Gelder ist das Spiel entscheidend.

Sollte RB Vizemeister werden und Dortmund die Saison auf Platz fünf oder schlechter abschließen, würden die Sachsen den BVB in der Fünfjahreswertung von Platz zwei verdrängen. Das macht am Ende einen Unterschied von ca. 1,3 Millionen Euro aus.
© getty
Sollte RB Vizemeister werden und Dortmund die Saison auf Platz fünf oder schlechter abschließen, würden die Sachsen den BVB in der Fünfjahreswertung von Platz zwei verdrängen. Das macht am Ende einen Unterschied von ca. 1,3 Millionen Euro aus.
Das nehmen wir zum Anlass, um auf die Summen zu blicken, die die 18 Bundesligisten in dieser Saison aus den nationalen Erlösen der DFL erhalten. Insgesamt beträgt das Volumen 1,2 Milliarden Euro für die Klubs der Bundesliga und 2. Liga.
© imago images / MIS
Das nehmen wir zum Anlass, um auf die Summen zu blicken, die die 18 Bundesligisten in dieser Saison aus den nationalen Erlösen der DFL erhalten. Insgesamt beträgt das Volumen 1,2 Milliarden Euro für die Klubs der Bundesliga und 2. Liga.
Platz 18: ARMINIA BIELEFELD - 29,8 Millionen Euro
© getty
Platz 18: ARMINIA BIELEFELD - 29,8 Millionen Euro
Platz 17: UNION BERLIN - 33,37 Millionen Euro
© imago images / Matthias Koch
Platz 17: UNION BERLIN - 33,37 Millionen Euro
Platz 16: VFB STUTTGART - 39,09 Millionen Euro
© getty
Platz 16: VFB STUTTGART - 39,09 Millionen Euro
Platz 15: 1. FC KÖLN - 40,34 Millionen Euro
© imago images / Uwe Kraft
Platz 15: 1. FC KÖLN - 40,34 Millionen Euro
Platz 14: FC AUGSBURG - 42,87 Millionen Euro
© imago images / Bernd Feil
Platz 14: FC AUGSBURG - 42,87 Millionen Euro
Platz 13: 1. FSV MAINZ - 46,20 Millionen Euro
© imago images / Poolfoto
Platz 13: 1. FSV MAINZ - 46,20 Millionen Euro
Platz 12: WERDER BREMEN - 49,87 Millionen Euro
© imago images / Poolfoto
Platz 12: WERDER BREMEN - 49,87 Millionen Euro
Platz 11: SC FREIBURG - 51,50 Millionen Euro
© imago images / Poolfoto
Platz 11: SC FREIBURG - 51,50 Millionen Euro
Platz 10: VFL WOLFSBURG - 55,18 Millionen Euro
© imago images / Poolfoto
Platz 10: VFL WOLFSBURG - 55,18 Millionen Euro
Platz 9: FC SCHALKE 04 - 56,17 Millionen Euro
© imago images / Mike Egerton
Platz 9: FC SCHALKE 04 - 56,17 Millionen Euro
Platz 8: HERTHA BSC - 59,29 Millionen Euro
© imago images / Nordphoto
Platz 8: HERTHA BSC - 59,29 Millionen Euro
Platz 7: EINTRACHT FRANKFURT - 60,45 Millionen Euro
© imago images / John Walton
Platz 7: EINTRACHT FRANKFURT - 60,45 Millionen Euro
Platz 6: TSG 1899 HOFFENHEIM - 63,14 Millionen Euro
© imago images / Tim Goode
Platz 6: TSG 1899 HOFFENHEIM - 63,14 Millionen Euro
Platz 5: BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 64,54 Millionen Euro
© imago images / Ulrich Hufnagel
Platz 5: BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 64,54 Millionen Euro
Platz 4: RB LEIPZIG - 65,96 Millionen Euro
© imago images / Roger Petzsche
Platz 4: RB LEIPZIG - 65,96 Millionen Euro
Platz 3: BAYER LEVERKUSEN - 67,47 Millionen Euro
© imago images / Mike Egerton
Platz 3: BAYER LEVERKUSEN - 67,47 Millionen Euro
Platz 2: BORUSSIA DORTMUND - 69,37 Millionen Euro
© imago images / Mike Egerton
Platz 2: BORUSSIA DORTMUND - 69,37 Millionen Euro
Platz 1: FC BAYERN MÜNCHEN - 70,65 Millionen Euro
© imago images / Yannis Halas
Platz 1: FC BAYERN MÜNCHEN - 70,65 Millionen Euro
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung