Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München - Toni Polster warnt David Alaba vor Real-Transfer: "Es ist ein Risiko"

SID
Der ehemalige österreichische Nationalspieler Toni Polster hat seine Zweifel im Hinblick auf den bevorstehenden Wechsel von Bayern-Verteidiger David Alaba zu Real Madrid zum Ausdruck gebracht.

Der ehemalige österreichische Nationalspieler Toni Polster hat seine Zweifel im Hinblick auf den bevorstehenden Wechsel von Bayern-Verteidiger David Alaba zu Real Madrid zum Ausdruck gebracht.

"Für Real Madrid zu spielen ist sein Traum, aber es wird nicht einfach", sagte der 57-Jährige im Interview mit der AS und schob nach: "Bei den Bayern ist er beliebt und hat dort viele Titel gewonnen. Dasselbe mit Madrid zu erreichen, ist sehr schwierig. Es ist ein Risiko, das er eingegangen ist, aber er hat es gut durchdacht und ich wünsche ihm alles Gute."

Polster, einst selbst in Spanien beim FC Sevilla aktiv, verwies darüber hinaus auf die hohe Erwartungshaltung sowie den Konkurrenzkampf bei den Königlichen. "Es ist viel Druck für einen Neuzugang", so der Österreicher. Dennoch sei der Transfer seines Landsmannes unterm Strich eine "gute Entscheidung, ich denke, er hat mit Real die richtige Wahl getroffen."

Nach 13 Jahren beim deutschen Rekordmeister verkündete Alaba im Februar, dass er die Zusammenarbeit nach Saisonende beenden und eine neue Herausforderung suchen möchte. Da sein Vertrag im Sommer ausläuft, kann er den Klub ablösefrei verlassen.

Zwar ist der Wechsel nach Madrid noch nicht vollzogen, allerdings deutet nach Informationen von SPOX und Goal vieles auf eine baldige Einigung hin.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung