Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Ablösesumme für Julian Nagelsmann? Beierlorzer: "Nicht ungewöhnlich"

SID
Achim Beierlorzer hält eine hohe Ablösesumme für einen Trainer für nicht ungewöhnlich.

Der FC Bayern hat mehr als 20 Millionen Euro Ablöse für Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig bezahlt. Für Achim Beierlorzer ist das "nicht ungewöhnlich", wie er im kicker-meets-DAZN-Podcast verraten hat.

Die Fülle an Trainerwechseln in der Bundesliga in diesem Jahr sieht Beierlorzer (53), der derzeit noch bei Mainz 05 unter Vertrag steht und bis 2022 beurlaubt ist, kritisch: "Ich denke, dass dieses Jahr unnormal ist." Es sei für ihn eine "kleine Lawine, die da losgetreten wurde".

Was die Ablösesumme speziell für Nagelsmann betrifft, hält Beierlorzer diese jedoch nicht für übertrieben: "Ich finde das für den - wie man so schön sagt - wichtigsten Mitarbeiter im Verein nicht ungewöhnlich. Da gibt es in der Wirtschaft ganz andere Ablösesummen von Managern."

Er selbst war 2019 aus Regensburg in die Bundesliga zum 1. FC Köln gewechselt, wurde dort aber nach nur elf Bundesligaspielen wieder entlassen.

Dennoch bereue er diesen Schritt nicht: "Ich habe Köln schon so analysiert, dass das nicht 100-prozentig für mich passt." Aber "es war halt die Chance, in der ersten Bundesliga zu trainieren", sagte Beierlorzer und betonte: "Ich hätte es 100 Prozent wieder so gemacht."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung