Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04: Sportvorstand Peter Knäbel traf sich offenbar mit Serdar Dursun von Darmstadt 98

Von SPOX
Serdar Dursun steht offenbar ganz oben auf der Liste von Schalke 04.

Schalke 04 arbeitet am Kader für die 2. Liga und ist im Werben um Serdar Dursun von Darmstadt 98 offenbar einen Schritt weitergekommen. Es soll ein Geheimtreffen mit dem Torjäger gegeben haben.

Wie Bild berichtet, traf sich der neue Sportvorstand der Knappen, Peter Knäbel (54), mit Dursun (29) heimlich, wie es heißt. Dursun ist im Sommer ablösefrei, was einen Transfer zum klammen Tabellenletzten der Bundesliga erleichtern würde.

Weiter berichtet das Blatt, dass Dursun noch keinerlei Interesse aus der Bundesliga außerhalb von Schalke entgegengebracht wurde. Darüber hinaus kennt Dursun Trainer Dimitrios Grammozis (42) aus der gemeinsamen Zeit in Darmstadt bestens.

Dursun traf in der laufenden Saison der 2. Liga 17-mal und gab zudem sechs Torvorlagen. Das sind genauso viele Tore wie Schalke in dieser Saison bis zum 27. Spieltag insgesamt erzielt hat. Nur HSV-Torjäger Simon Terodde (20 Tore) traf häufiger im Unterhaus des deutschen Fußballs. Auch an Letzterem soll Schalke Gerüchten zufolge interessiert sein.

Sollte Dursun kommen, könnte er derweil ein Sturmduo mit Altstar Klaas-Jan Huntelaar bilden. Ein Verbleib des Niederländers wird nicht ausgeschlossen und er selbst bekundete erst kürzlich, durchaus an einer weiteren Saison in Königsblau interessiert zu sein.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung