Cookie-Einstellungen
Fussball

Julian Baumgartlinger: EM-Chance lebt trotz Knieverletzung

Von SID/Red
Julian Baumgartlinger könnte eine lange Pause aufgrund einer Knieverletzung drohen.

Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz machte sich große Sorgen um Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger. "Bei Julian habe ich Angst, dass es eine schlimme Verletzung ist", sagte der Niederländer nach der 0:1 (0:1)-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg. Jetzt hat er Gewissheit: Baumgartlinger zog sich einen Teilabriss des Kreuzbandes zu.

Baumgartlinger musste nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung verletzt ausgewechselt werden.

Baumgartlinger hatte sich nach einem Zweikampf direkt ans Knie gefasst und musste mehrere Minuten behandelt werden, ehe er gestützt von zwei Betreuern den Platz verlassen konnte.

Mittlerweile wurde der Mittelfeldmotor bereits operiert. Die Rehabilitation wird der 82-fache ÖFB-Nationalspieler bei Bayer Leverkusen absolvieren. Positiv für Teamchef Franco Foda: Die Chance auf eine Teilnahme bei der Europameisterschaft lebt.

"Wir werden in den kommenden Wochen regelmäßig miteinander kommunizieren und wenn irgendeine Chance besteht, dass er rechtzeitig fit und einsatzfähig ist, dann wird er bei der EURO dabei sein", hofft Foda. "Das Wichtigste ist, dass die OP gut verlaufen ist. Jetzt gilt es, dass Julian in Ruhe seine Rehamaßnahmen absolviert und wieder voll fit wird. Wir müssen abwarten, wie der Heilungsprozess verläuft. Er ist unser Kapitän und ein sehr wichtiger Spieler für das Nationalteam."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung