Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt: Offiziell! Bas Dost wechselt zum FC Brügge

Von SPOX
Bas Dost steht noch bis 2022 bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag.

Bas Dost (31) wird künftig nicht mehr für Eintracht Frankfurt auf Torejagd gehen. Wie die Adler an Heiligabend bestätigten, wechselt der Stürmer mit sofortiger Wirkung zum FC Brügge nach Belgien.

Demnach arrangierten sich die SGE und der Spitzenreiter der Jupiler Pro League kürzlich über die Wechselmodalitäten. Hinsichtlich der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Dost, dessen Vertrag in Frankfurt noch bis zum 30. Juni 2022 gelaufen wäre, hatte zuletzt kaum noch eine Rolle in den Planungen von Trainer Adi Hütter gespielt und war in den vergangenen zwei Spielen nur auf 13 Einsatzminuten gekommen. Zudem habe die anhaltende Coronakrise eine große Rolle bei der Entscheidung, den Niederländer ziehen zu lassen, gespielt.

"Die Pandemie hat auch uns bekanntlich vor wirtschaftliche Herausforderungen gestellt. Der FC Brügge hat sich sehr um Bas bemüht, und für uns handelt es sich um ein lukratives Gesamtpaket. Die oberste Maxime in dieser Zeit ist, wirtschaftlich sinnvoll und zum Wohle von Eintracht Frankfurt zu handeln. Dem kommen wir nach, indem wir dem Spieler einen Wunsch erfüllen", sagte Sportvorstand Fredi Bobic.

Dost war im Sommer 2019 von Benfica zu den Hessen gewechselt. In 43 Pflichtspielen erzielte er 15 Treffer. Mit fünf Toren und drei Assists ist der Stürmer in der laufenden Saison Frankfurts zweitbester Scorer hinter Andre Silva (zehn Tore, vier Assists).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung