Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB Stuttgart verlängert Vertrag mit Nicolas Gonzalez bis 2024

SID
Nicolas Gonzalez hat seinen Vertrag beim VfB verlängert.

Bundesligist VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Angreifer Nicolas Gonzalez vorzeitig um ein Jahr bis 2024 verlängert. Das teilten die Schwaben am Mittwoch mit.

"Wir sind sehr zufrieden damit, wie sich Nico in den vergangenen Monaten entwickelt hat. Er war ein wichtiger Faktor beim Wiederaufstieg in die Bundesliga und er hat in der laufenden Saison seine Qualitäten unter Beweis gestellt - sowohl im VfB-Trikot als auch bei der argentinischen Nationalmannschaft", sagte Sportdirektor Sven Mislintat.

Der 22-Jährige traf in den zurückliegenden drei Partien immer für den Aufsteiger, zog sich im jüngsten Spiel bei der TSG Hoffenheim (3:3) jedoch einen Innenbandanriss im Knie zu und fällt mehrere Wochen aus. In der Länderspielpause zuvor hatte er mit zwei Toren für sein Heimatland seine gute Verfassung ebenfalls unterstrichen.

In der vergangenen Spielzeit war der Stürmer mit 14 Treffern und drei Vorlagen in 27 Zweitligaspielen der Topscorer des VfB und hatte damit entscheidenden Anteil am direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga. "Ich fühle mich hier zuhause und bin sehr glücklich über die vorzeitige Vertragsverlängerung", sagte Gonzalez, der seit 2018 für den VfB spielt, laut Vereinsmitteilung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung