Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04: Kevin Kuranyi geht von Abstieg aus der Bundesliga aus

SID
Kevin Kuranyi fürchtet, dass Schalke absteigen wird.

Für den früheren Nationalstürmer Kevin Kuranyi kommen auf Fußball-Bundesligist Schalke 04 ganz harte Monate zu - mit einem möglicherweise schlimmen Ende. "Für mich ist Schalke neben Mainz erster Abstiegskandidat", sagte der 38-Jährige der Funke Mediengruppe. Jochen Schneider habe als Sportvorstand bei seinem Ex-Klub "den mit Abstand schwierigsten Job in der Bundesliga".

Kuranyi hat wenig Hoffnung. "Vor einem halben Jahr hätte ich noch gesagt: Okay, das ist vielleicht eine Sache der Mentalität", sagte der langjährige Bundesliga-Profi: "Aber wenn eine Mannschaft so lange so schwach auftritt, steckt definitiv mehr dahinter, auch mangelnde Qualität."

Schalke ist seit 21 Spielen in der Bundesliga ohne Sieg. Vom neuen Trainer Manuel Baum, der zuletzt David Wagner abgelöst hatte, hält Kuranyi viel: "Ich hoffe, dass die Mannschaft seine taktischen Ansätze annimmt, dann wird er sie definitiv besser machen."

Die kommenden Aufgaben gegen den VfB Stuttgart und Schlusslicht FSV Mainz 05 seien enorm wichtig: "Wenn Schalke gegen Stuttgart und Mainz nicht mindestens vier Punkte holt, wird es sehr, sehr finster", prophezeite Kuranyi, der von 2005 bis 2010 für Schalke gespielt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung