-->
Cookie-Einstellungen

Kultfigur durch Hoeneß-Schelte, Titel-Hamster und Magier: Dieser Spanier spielten für den FC Bayern München

 
Der FC Bayern hat kurz vor Transferschluss mit Marc Roca abermals einen Spanier unter Vertrag genommen. In der Vergangenheit kickten schon so einige legendäre Spieler von der iberischen Halbinsel für den FCB. Ein Überblick.
© imago images / Sven Simon
Der FC Bayern hat kurz vor Transferschluss mit Marc Roca abermals einen Spanier unter Vertrag genommen. In der Vergangenheit kickten schon so einige legendäre Spieler von der iberischen Halbinsel für den FCB. Ein Überblick.
JAVI MARTINEZ (2012 bis heute): Der Defensiv-Allrounder stößt 2012 als Wunschspieler von Jupp Heynckes für die damalige Bundesliga-Rekordsumme von 40 Millionen Euro zum FC Bayern, ist prompt ein Garant für den Gewinn des Triples und fortan gesetzt.
© imago images / GEPA Pictures
JAVI MARTINEZ (2012 bis heute): Der Defensiv-Allrounder stößt 2012 als Wunschspieler von Jupp Heynckes für die damalige Bundesliga-Rekordsumme von 40 Millionen Euro zum FC Bayern, ist prompt ein Garant für den Gewinn des Triples und fortan gesetzt.
Erst unter Niko Kovac wurden die Einsätze weniger, Martinez musste sich immer häufiger mit einem Platz auf der Bank zufriedengeben. Auch unter Flick ist der heute 32-Jährige nur zweite Wahl. Dennoch geht er in seine mittlerweile neunte Bayern-Saison.
© imago images / Jan Huebner
Erst unter Niko Kovac wurden die Einsätze weniger, Martinez musste sich immer häufiger mit einem Platz auf der Bank zufriedengeben. Auch unter Flick ist der heute 32-Jährige nur zweite Wahl. Dennoch geht er in seine mittlerweile neunte Bayern-Saison.
THIAGO (2013 bis 2020): "Thiago oder nichts" will Pep Guardiola im Transfersommer 2013, letztlich bekommt er den Mittelfeldstrategen. In den folgenden Jahren lenkt Thiago das Bayern-Mittelfeld und begeistert mit starkem Offensiv- sowie Defensivspiel.
© imago images / Poolfoto
THIAGO (2013 bis 2020): "Thiago oder nichts" will Pep Guardiola im Transfersommer 2013, letztlich bekommt er den Mittelfeldstrategen. In den folgenden Jahren lenkt Thiago das Bayern-Mittelfeld und begeistert mit starkem Offensiv- sowie Defensivspiel.
Die Krönung seiner Bayern-Zeit erfolgt im Sommer 2020, als es ihm im siebten Anlauf gelingt, mit dem deutschen Rekordmeister die CL zu gewinnen. Im Anschluss sehnt sich Thiago nach Veränderung und verlässt München in Richtung Liverpool.
© imago images / Poolfoto UCL
Die Krönung seiner Bayern-Zeit erfolgt im Sommer 2020, als es ihm im siebten Anlauf gelingt, mit dem deutschen Rekordmeister die CL zu gewinnen. Im Anschluss sehnt sich Thiago nach Veränderung und verlässt München in Richtung Liverpool.
JUAN BERNAT (2014 bis 2918): Zwar kommt der quirlige Linksverteidiger in seinen vier FCB-Jahren nie an Stammkraft David Alaba vorbei und spielt hinter dem Österreicher meist nur zweite Geige, wenn er gebraucht wird, ist Bernat aber immer zur Stelle.
© imago images / photoarena/Eisenhuth
JUAN BERNAT (2014 bis 2918): Zwar kommt der quirlige Linksverteidiger in seinen vier FCB-Jahren nie an Stammkraft David Alaba vorbei und spielt hinter dem Österreicher meist nur zweite Geige, wenn er gebraucht wird, ist Bernat aber immer zur Stelle.
So kommt er in vier Jahren auf immerhin 113 Einsätze für die Münchner und gewinnt mit dem FC Bayern unter anderem vier deutsche Meisterschaften und ein Mal den DFB-Pokal. Lediglich die Champions League bleibt ihm verwehrt.
© imago images / GEPA pictures
So kommt er in vier Jahren auf immerhin 113 Einsätze für die Münchner und gewinnt mit dem FC Bayern unter anderem vier deutsche Meisterschaften und ein Mal den DFB-Pokal. Lediglich die Champions League bleibt ihm verwehrt.
Zu einer Art Kultfigur wird er erst nach seinem Abschied zu PSG als Präsident Hoeneß ihn verbal scharf attackierte: "Als wir in Sevilla gespielt haben, war er allein dafür verantwortlich, dass wir fast ausgeschieden wären", sagte Hoeneß im Oktober 2018.
© imago images / Fred Joch
Zu einer Art Kultfigur wird er erst nach seinem Abschied zu PSG als Präsident Hoeneß ihn verbal scharf attackierte: "Als wir in Sevilla gespielt haben, war er allein dafür verantwortlich, dass wir fast ausgeschieden wären", sagte Hoeneß im Oktober 2018.
Dank einer der legendärsten Pressekonferenzen in der Geschichte der Bundesliga ist Bernat noch heute deutschlandweit bekannt: "An dem Tag haben wir beschlossen, dass wir ihn verkaufen. Er hat Scheißdreck gespielt", wetterte Hoeneß.
© imago images / kolbert-press
Dank einer der legendärsten Pressekonferenzen in der Geschichte der Bundesliga ist Bernat noch heute deutschlandweit bekannt: "An dem Tag haben wir beschlossen, dass wir ihn verkaufen. Er hat Scheißdreck gespielt", wetterte Hoeneß.
XABI ALONSO (2014 bis 2017): Suchte nach seiner Zeit bei Real Madrid noch einmal eine neue Herausforderung und kommt 2014 an die Säbener Straße, wo er zunächst mit Bastian Schweinsteiger und später mit Thiago den defensiven Mittelfeldpart bildet.
© imago images / Jan Huebner
XABI ALONSO (2014 bis 2017): Suchte nach seiner Zeit bei Real Madrid noch einmal eine neue Herausforderung und kommt 2014 an die Säbener Straße, wo er zunächst mit Bastian Schweinsteiger und später mit Thiago den defensiven Mittelfeldpart bildet.
Dort glänzt er mit souveränem Passspiel sowie starkem Zweikampfverhalten und verhilft den Bayern zu drei Meisterschaften in Folge. Auch den DFB-Pokal gewinnt er einmal, in der Champions League ist jedoch zweimal im Halbfinale Schluss.
© imago images / Ulmer
Dort glänzt er mit souveränem Passspiel sowie starkem Zweikampfverhalten und verhilft den Bayern zu drei Meisterschaften in Folge. Auch den DFB-Pokal gewinnt er einmal, in der Champions League ist jedoch zweimal im Halbfinale Schluss.
PEPE REINA (2014 bis 2015): Wird im Sommer 2014 als Backup für Stammkeeper Manuel Neuer geholt, verlässt die Münchner nach nur drei Einsätze ein Jahr später aber wieder in Richtung Neapel.
© imago images / GEPA Pictures
PEPE REINA (2014 bis 2015): Wird im Sommer 2014 als Backup für Stammkeeper Manuel Neuer geholt, verlässt die Münchner nach nur drei Einsätze ein Jahr später aber wieder in Richtung Neapel.
Die deutsche Meisterschaft 2015 soll sein einziger Titel mit den Bayern bleiben. In der Champions League ist im Halbfinale gegen den FC Barcelona Schluss, im DFB-Pokal muss man sich Borussia Dortmund geschlagen geben.
© imago images / Team 2
Die deutsche Meisterschaft 2015 soll sein einziger Titel mit den Bayern bleiben. In der Champions League ist im Halbfinale gegen den FC Barcelona Schluss, im DFB-Pokal muss man sich Borussia Dortmund geschlagen geben.
ALVARO ODRIOZOLA (2020 bis 2020): Kommt im Winter 2020 per Leihe zu den Bayern und soll die rechte Defensivseite verstärken. In München kommt Odriozola aber nie wirklich an und kehrt nach nur einem halben Jahr wieder zu Real Madrid zurück.
© imago images / ULMER Pressebildagentur
ALVARO ODRIOZOLA (2020 bis 2020): Kommt im Winter 2020 per Leihe zu den Bayern und soll die rechte Defensivseite verstärken. In München kommt Odriozola aber nie wirklich an und kehrt nach nur einem halben Jahr wieder zu Real Madrid zurück.
Dennoch gewinnt der 24-Jährige mit dem FCB das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. Mit lediglich fünf Einsätzen trägt er aber nur einen geringen Teil dazu bei.
© imago images / Poolfoto
Dennoch gewinnt der 24-Jährige mit dem FCB das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. Mit lediglich fünf Einsätzen trägt er aber nur einen geringen Teil dazu bei.
MARC ROCA (2020 bis heute): Zum Ende der Sommer-Transferfrist verpflichten die Bayern den Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona und statten ihn mit einem Vertrag bis 2025 aus.
© https://twitter.com/FCBayern
MARC ROCA (2020 bis heute): Zum Ende der Sommer-Transferfrist verpflichten die Bayern den Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona und statten ihn mit einem Vertrag bis 2025 aus.
Beim FCB soll er vor allem das dünn besetzte zentrale Mittelfeld verstärken. "Wir sind uns sicher, dass er unserem Team einen großen Mehrwert geben wird“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic über den 23-Jährigen.
© imago images / Lackovic
Beim FCB soll er vor allem das dünn besetzte zentrale Mittelfeld verstärken. "Wir sind uns sicher, dass er unserem Team einen großen Mehrwert geben wird“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic über den 23-Jährigen.
1 / 1
Werbung
Werbung