-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

1. FC Köln: Top-Torschütze Jhon Cordoba wohl vor Abschied

Von SPOX/SID
Jhon Cordoba wird den 1. FC Köln womöglich verlassen.

Angreifer Jhon Cordoba (27) steht beim 1. FC Köln offenbar kurz vor dem Abschied. Das bestätigte Trainer Markus Gisdol vor dem DFB-Pokalspiel gegen die VSG Altglienicke.
 

"Bei Jhon ist es so, dass er auf uns zugekommen ist und drum gebeten hat, nicht von Anfang an zu spielen, weil er in Verhandlungen mit einem anderen Verein ist", sagte Trainer Markus Gisdol bei Sky. Deshalb saß der Kolumbianer im gegen Altglienicke zunächst auf der Bank.

Nach Informationen von Transfermarkt.de zählt Hertha BSC zu diesen Vereinen. Demnach seien die Berliner bereit 15 Millionen Euro für Cordoba zu zahlen. Herthas Ondrej Duda könnte als Tauschobjekt mit in den Deal involviert werden, berichtet das Portal.

Cordoba besitzt in Köln noch einen Vertrag bis Sommer 2021, entsprechend können die Rheinländer nur noch in diesem Jahr eine Ablöse kassieren. Die Gespräche über eine Verlängerung des Kontrakts verliefen bislang erfolglos. Cordoba war mit 14 Pflichtspieltoren in der Vorsaison bester Torschütze der Kölner. 2017 war Cordoba für 17 Millionen Euro vom FSV Mainz 05 nach Köln gewechselt, er ist der Rekordtransfer des FC.

Dem 1. FC Köln gehen aktuell die Stürmer aus. Simon Terodde verließ den Klub in Richtung Hamburger SV, Mark Uth schloss sich nach seiner Leihe wieder dem FC Schalke 04 an. Anthony Modeste ist verletzt. Im Pokal stand daher Mittelfeldspieler Salih Özcan als Stürmer in der Startelf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung