Cookie-Einstellungen
Fussball

Testspiel: Union Berlin gegen 1. FC Nürnberg - Das 2:1 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Der 1. FC Union Berlin empfing vor 4500 Zuschauer in der Alten Försterei den 1. FC Nürnberg zum letzten Testspiel vor dem Bundesligastart. Hier bei SPOX könnt Ihr die Begegnung im Liveticker nachlesen.

Union ließ in der ersten Halbzeit zweimal aufhorchen, ansonsten kam von beiden Teams zunächst wenig. Christian Gentner (14.) und Grischa Prömel (20.) scheiterten mit guten Chancen an Nürnbergs Schlussmann Christian Mathenia. Nach der Pause wurden die Gäste gefährlicher und hatten durch Pascal Köpke und Johannes Geis (50.) eine doppelte Möglichkeit, Berlins neuer Torwart Andreas Luthe war aber auf dem Posten. Nach dem zweimaligen Rückstand gaben sich die Franken nicht auf und rannten weiter an, obwohl Union mehr Spielanteile besaß.

Für den Sieg sorgte Marcus Ingvartsen (51./64. per Foulelfmeter), zwischenzeitlich hatte Nikola Dovedan (52.) ausgeglichen.

Testspiel: Union Berlin gegen 1. FC Nürnberg - Das 2:1 zum Nachlesen im Liveticker

  • Tore: 1:0 Ingvartsen (51.), 1:1 Dovedan (53.), 2:1 Ingvartsen (65.)

90+2.: Das Spiel ist aus!

90+1.: Der FCN hätte die Chance auf eine Kontermöglichkeit. Es wird aber das Tempo herausgenommen und der Angriff ist vorbei.

90.: Noch ist hier noch nicht Schluss. Ein paar Augenblick gibt es noch obendrauf.

88.: Wieder eine Chance für Union. Knothe vertändelt den Ball im eigenen Strafraum und macht das Ding wieder heiß. Lenz zieht aus spitzem Winkel ab. Das war knapp!

84.: Nochmal viele Wechsel auf beiden Seiten.

82.: Ein Freistoß von Ingvartsen landet im Strafraum auf dem Kopf von Knoche, der den Ball etwas zu hoch ansetzt. Mal wieder eine Gelegenheit für Union.

81.: Nach langer Verletzungspause wird das Comeback von Akaki Gogia frenetisch gefeiert. Er ersetzt Bülter.

81.: Nürnberg hat sich offensiv sehr verbessert. Die Eisernen haben eben kaum Kontrolle über das Spielgeschehen.

80.: Der Klub ist nun wesentlich präsenter. Aus 16 Metern ist es wieder der agile Dovedan, der sich ein Herz fasst. Diesmal muss Luthe nicht eingreifen.

78.: Besser als Geis macht es diesmal Dovedan. Er schießt einen Freistoß aus 30 Metern direkt. Der Schuss tickt kurz vor Luthe nochmal auf, sodass er sich ordentlich strecken muss.

73.: Kurz danach ist Lohkemper frei von Luthe. Er will den Ball ins lange Ecke schlenzen. Sein Schuss geht allerdings knapp vorbei.

73.: Doppelchance FCN: Erst erläuft Dovedan einen langen Ball und kommt vor Gießelmann an den Ball. Gut fünf Meter vorm Kasten scheitert er gegen den erneut gut reagierenden Luther.

68.: Bei den Nürnbergern sind mittlerweile Geis, Köpke und Sörensen vom Platze. Der angesprochene Knothe, Lohkemper und Behrens sind dafür im Spiel. Auf Seiten von Union spielt jetzt Mees für Teuchert.

Union Berlin: Ingvartsen schießt Union wieder in Führung

65.: TOOOOR FÜR UNION! Ingvartsen verwandelt souverän!

64.: ELFMETER FÜR UNION! Knothe, der eben erst eingewechselt wurde, fällt Ryerson im Strafraum.

62.: Ingvartsen sprintet in den Strafraum. Doch bevor er abschließen kann, grätscht Mühl ihn ab.

61.: Guter Angriff des FCN. Über mehrere Stationen wandert der Ball durch die FCN-Defensive ehe Geis am Sechzehner angespielt wird. Geis ist aber etwas zu hektisch und schießt zu schnell ab. Kein Problem für Luthe.

58.: Freistoß aus knapp 35 Metern für den FCN. Geis nimmt sich ein Herz und zieht drauf. Sein Versuch geht aber gute fünf Meter über den Kasten.

55.: Nach diesen wilden zwei Minuten versuchen die Eisernen jetzt, das Spiel zu beruhigen. Der FCN hingegen drängt auf den zweiten Treffer.

53.: TOOOOOR FÜR NÜNRBERG! Im direkten Gegenzug ist der FCN zur Stelle. Köpke legt den Ball in den Rücken der Abwehr, wo Dovedan zur Stelle ist. Diesmal ist Luthe ohne Chance.

51.: TOOOOOR FÜR UNION! Gießelmann bringt eine Flanke in den Strafraum. Ingvartsen ist am langen Pfosten handlungsschneller als Handwerker und bringt den Ball über die Linie.

49.: Luthe hält den Kasten sauber! Köpke steht frei vor dem Neuzugang von Union. Luthe macht sich aber groß und wehrt den Ball ab.

46.: Union Berlin hat nicht gewechselt, beim FCN gab es mehrere Wechsel. Krauß, Magreitter und Schleusener sind raus. Dovedan, Schäffler und Mühl spielen jetzt dafür.

46.: Weiter geht's!

Union Berlin vs. 1. FC Nürnberg im Liveticker: 0:0 zur Halbzeit

Halbzeit: Während der Halbzeit wird Felix Kroos verabschiedet.

Halbzeit: Union Berlin liefert eine gute Partie ab. Die Eisernen haben das Geschehen weitgehend unter Kontrolle. Die beste Chance von Gentner konnte Mathenia zur Ecke abwehren. Beim FCN geht vor allem offensiv noch nicht allzu viel.

45.: Es ist Halbzeit!

44. Geis bedient Köpke mit einem langen Ball im Strafraum. Der Stürmer kann das Anspiel aber nicht verarbeiten, so geht der Ball ins Aus.

42.: Jetzt mal der FCN: An der Torauslinie kann sich Schleusener durchsetzen und bringt eine Flanke in den Strafraum. Gießelmann schlägt in der Mitte über den Ball. Am Ende kann die Situation geklärt werden.

38.: Nach der Drangphase hat Union jetzt zwei Gänge zurückgenommen. Die Köpenicker verwalten dennoch die Partie.

36.: Union Berlin hat übrigens heute nur fünf Feldspieler und einen Torwart auf der Ersatzbank.

34.: Jetzt legt Gießelmann Singh an der Außenlinie um. Das tat weh. Es gibt aber keine Gelbe Karte.

32.: Für ein Testspiel wird es jetzt ein bisschen hitzig. Friedrich begeht ein taktisches Foul an Schleusener, der mit dem Foul nicht ganz einverstanden ist. Nach einer kurzen, mehr oder weniger herzlichen Umarmung kann es dann aber weitergehen.

29.: Union Berlin verlagert die Partie und hat das Spiel im Griff.

26.: Nach guten fünf Minuten geht für Nürnberg momentan nichts mehr. Union kontrolliert klar die Partie und macht ordentlich Druck.

23.: Powerplay für Union! Die Gastgeber spielen sich am Strafraum fest und bringen mehrere Flanken herein. Am Ende ist aber Geis zur Stelle und klärt den Ball.

20.: Die Ecke wird auch gleich gefährlich. Ein Abpraller landet bei Ingvartsen, der abschließt. Sein Schuss kommt aber zu zentral und ist somit kein Problem für den Schlussmann.

20.: Wieder muss sich Mathenia strecken. Prömel zieht aus 20 Metern ab. Der Ball wäre drin gewesen.

19.: Singh trifft Prömel am Fuß. Der Unioner kann aber ohne Unterbrechungspause weiterspielen.

16.: Union wird druckvoller. Die Eisernen brauchten ein wenig, um ins Spiel zu finden.

14.: Große Chance für Union! Nach einer Ecke rückt die FCN-Defensive vor und lässt Christian Gentner unbewacht. Mathenia kann seinen Schuss noch ablenken. Klasse Tat des Schlussmanns!

11. Nürnberg läuft im Zwei-gegen-Zwei auf den Kasten der Union zu. Schleusener verpasst aber der richtige Zeitpunkt des Abspiels. So spielt er den Ball nur in den Rücken von Singh, der das Anspiel nicht erreichen kann.

9.: Singh mit der ersten Chance der Partie. Der Neuseeländer schießt aber knapp am Kasten vorbei.

8.: Union Berlin kontrolliert mittlerweile das Geschehen auf dem Platz, allerdings ohne gefährlich zu werden.

6.: Die 4500 Fans an der Alten Försterei heizen ordentlich ein.

3. Nürnberg gleich mal am Drücker, presst früh und setzt Union somit unter Druck.

1. Anpfiff! Auf geht's. Union spielt in roten Trikots, Nürnberg ganz in Weiß.

Union Berlin vs. 1. FC Nürnberg heute im Liveticker: Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • Union Berlin: Luthe - Ryerson , Knoche , Friedrich , Gießelmann - Gentner - Bülter , Griesbeck , Prömel , Teuchert - Ingvartsen
  • 1. FC Nürnberg: Mathenia - Valentini , Margreitter , Sörensen , Handwerker - Krauß , Geis , Singh , Nürnberger - Köpke , Schleusener

Vor Beginn:

Die Mannschaften betreten das Feld. in Kürze wird die Partie angepfiffen.

Vor Beginn:

"Es ist unser letztes Vorbereitungsspiel vor dem Pflichtspielstart und wir haben uns vorgenommen, die Dinge, die gut funktioniert haben, beizubehalten und das besser zu machen, was uns in den letzten Spielen noch nicht so gut gelungen ist. Wir müssen defensiv wieder gut organisiert und auf dem Weg nach vorne gefährlicher sein", sagte FCU-Trainer Urs Fischer.

Vor Beginn:

Für beide Mannschaften ist es vor dem Beginn der Bundesliga bzw. zweiten Bundesliga das letzte Testspiel. Während die Berliner in bislang sechs Testspielen drei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage einfuhren, blieben die Nürnberger nur einmal ohne Sieg. Die restlichen Begegnungen entschied die Mannschaft von Trainer Robert Klauß für sich.

Vor Beginn:

Hallo und herzlich Willkommen zum Testspiel zwischen Union Berlin und dem 1. FC Nürnberg. Beginnen soll die Partie am heutigen Samstag um 17.30 Uhr im Stadion an der alten Försterei.

Union gegen Nürnberg im TV und Livestream

Das Spiel wird nicht im TV übertragen. Stattdessen zeigen beide Klubs das Duell via Livestream.

Bundesliga: Der erste Spieltag im Überblick

DatumBegegnung
18.09.2020, 20:30 UhrBayern München : FC Schalke 04
19.09.2020, 15:30 UhrEintracht Frankfurt : Arminia Bielefeld
19.09.2020, 15:30 Uhr1. FC Union Berlin : FC Augsburg
19.09.2020, 15:30 Uhr1. FC Köln : 1899 Hoffenheim
19.09.2020, 15:30 UhrWerder Bremen : Hertha BSC
19.09.2020, 15:30 UhrVfB Stuttgart : SC Freiburg
19.09.2020, 18:30 UhrBorussia Dortmund : Borussia Mönchengladbach
20.09.2020, 15:30 UhrRB Leipzig : 1. FSV Mainz 05
20.09.2020, 18:00 UhrVfL Wolfsburg : Bayer 04 Leverkusen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung