-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04: Verlässt Ozan Kabak S04? Sportvorstand Jochen Schneider äußert sich

Von SPOX
Kabak wird Schalke 04 nicht verlassen.

Sportvorstand Jochen Schneider von Bundesligist Schalke 04 hat einen Abgang von Innenverteidiger Ozan Kabak in der aktuellen Transferperiode ausgeschlossen. Auf der Pressekonferenz vor der DFB-Pokal-Partie gegen Schweinfurt (Sonntag, 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) erteilte der 49-Jähirge einem Transfer des umworbenen türkischen Nationalspielers eine Absage.

"Wir sind überaus glücklich, dass es uns gelungen ist, im letzten Jahr mit Ozan sicherlich das größte Talent in Europa auf dieser Position verpflichtet zu haben. Ozan ist ein großartiger Spieler und ein wunderbarer Mensch. Wir sind sehr froh, dass er bei uns ist. Ich kann alle Fans beruhigen: Ozan wird nicht abgebeben", betonte Schneider.

Kabak war zuletzt unter anderem mit Lazio Rom, Leicester City, dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht. Die Bild-Zeitung berichtete dabei, dass die Schmerzgrenze von S04 bei rund 35 Millionen Euro liegen soll.

Erst im vergangenen Jahr kam der Defensivmann für 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zu den Knappen und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2024. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Kabak 26 Bundesliga-Partien für die Königsblauen und erzielte dabei drei Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung