-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Peter Bosz über Zeit in Dortmund: "Habe mich selbst hinterfragt"

Von SPOX
Peter Bosz sprach über seine Zeit beim BVB.

Peter Bosz spricht über seine Zeit beim BVB. Fällt Marco Reus für die komplette Hinrunde aus? Außerdem: Ex-BVB-Trainer Peter Stöger hat einen neuen Job. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

Dortmund: Peter Bosz spricht über BVB-Scheitern

Ex-Dortmund-Trainer Peter Bosz hat im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur über seine Zeit bei den Schwarz-Gelben gesprochen. "Ich habe mich natürlich auch selbst hinterfragt", sagte der 56-Jährige über sein früher Ende beim BVB. "Ich war immer selbstkritisch, als Spieler sogar zu sehr. Noch heute analysiere ich jedes Spiel vier, fünf Stunden lang und frage mich nicht nur, was die Spieler, sondern auch, was ich hätte anders machen können."

Dennoch hätte ihn dies nicht aus der Bahn geworfen. "Ich habe in meiner Laufbahn schon jede nur denkbare Kritik bekommen. In Dortmund hieß es, ich hätte nur ein System und würde zu stur an meiner Spielweise festhalten", so Bosz. "Christoph Daum dagegen - mit dem ich mich schon mal ausgetauscht habe, weil sein Sohn Marcel zu meinem Trainerstab gehört - hat mir gesagt: 'Als du begonnen hast, mit Fünferkette zu spielen, wusste ich, dass es nicht gut gehen kann. Das war nicht mehr Peter Bosz.' Es gibt immer verschiedene Meinungen."

BVB: Fällt Reus für gesamte Hinrunde aus?

Erst am Donnerstag berichtete der BVB von einer erneuten Verletzung von Marco Reus. Beim 31-Jährigen habe sich während seiner Genesung eine Sehne im Adduktorenbereich entzündet. Nach Informationen der Bild-Zeitung steht nun wohl sogar ein Ausfall für die gesamte Hinrunde im Raum. Der Offensivspieler fehlte den Westfalen bereits seit Februar und verpasste in der abgelaufenen Spielzeit aufgrund von Verletzungsproblemen 15 Bundesliga-Spiele.

Überlegungen, Reus' Kaptänsbinde daher dauerhaft an einen anderen Spieler anzugeben, erstickt Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc dennoch im Keim: "Marco ist und bleibt unser Kapitän. Das ist für Borussia Dortmund selbstverständlich!", sagte er der Bild. Kurzfristig gilt jedoch Mats Hummels als potentielle Vertretung.

Ex-BVB-Trainer Peter Stöger hat neuen Job

Peter Stöger übernimmt für eine Saison wieder das Traineramt beim österreichischen Erstligisten Austria Wien. Wie der Hauptstadtklub am Freitag mitteilte, behält der ehemalige Coach des 1. FC Köln und von Borussia Dortmund sein Amt als Sportdirektor und fungiert in der kommenden Saison als "General Manager Sport" nach englischem Vorbild.

Nachdem Christian Ilzer seinen Vertrag als Trainer in Wien vor zwei Wochen überraschend aufgelöst hatte, entschied sich der 54-jährige Stöger nun, "in dieser schwierigen Phase diese Position für ein Jahr zu übernehmen". In die Entscheidungsfindung seien unter anderem die aktuelle budgetäre Situation, das unsichere Umfeld durch die Corona-Pandemie und die Vereinsstruktur eingeflossen, betonte Stöger.

Dortmund: Moukoko läuft mit Rückennummer 18 auf

Youssoufa Moukoko hat bei Borussia Dortmund seine eigene Rückennummer erhalten. Der 15-Jährige wird künftig mit der 18 auflaufen, die zuletzt der nach Marseille verliehene Leon Balerdi trug.

BVB: Der Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

DatumProgrammOrt/Gegner
30. JuliTrainingsauftaktBVB-Trainingszentrum
10.-17. AugustTrainingslagerSchweiz, Bad Ragaz
11.-14. September1. Runde DFB-PokalMSV Duisburg
18.-20. September1. Bundesliga-Spieltagunbekannt
30. SeptemberSupercupBayern München
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung