Ali Karimi, Kevin Pannewitz und Co.: Die Flop-Transfer-Elf von Felix Magath

 
Ein Meistertrainer, aber auch ein Meister im Verschleißen von Spielern: Felix Magath verpflichtete während seiner Karriere fast 300 Kicker. Wir haben uns mal daran versucht, eine Elf mit den größten Fehlgriffen von "Quälix" zusammenzustellen.
© imago images / Norbert Schmidt
Ein Meistertrainer, aber auch ein Meister im Verschleißen von Spielern: Felix Magath verpflichtete während seiner Karriere fast 300 Kicker. Wir haben uns mal daran versucht, eine Elf mit den größten Fehlgriffen von "Quälix" zusammenzustellen.
TOR - GABOR KIRALY: 2014 lotste Magath den Jogginghosen-Fetischist von 1860 München zum FC Fulham. Nach zwei Einsätzen wurde Magath entlassen und Kiraly zum Reservisten. Nach der Saison trennten sich die Londoner von dem Ungar.
© imago images / Uk Sports Pics Ltd
TOR - GABOR KIRALY: 2014 lotste Magath den Jogginghosen-Fetischist von 1860 München zum FC Fulham. Nach zwei Einsätzen wurde Magath entlassen und Kiraly zum Reservisten. Nach der Saison trennten sich die Londoner von dem Ungar.
ABWEHR - CRISTIAN ZACCARDO: 7 Mio. Euro überwies der VfL Wolfsburg auf Wunsch von Magath für den italienischen Weltmeister nach Florenz. Der Innenverteidiger sollte jedoch nur 23-mal für die Wölfe spielen, ehe er für läppische 2 Mio. Euro verkauft wurde.
© imago images / Ulmer
ABWEHR - CRISTIAN ZACCARDO: 7 Mio. Euro überwies der VfL Wolfsburg auf Wunsch von Magath für den italienischen Weltmeister nach Florenz. Der Innenverteidiger sollte jedoch nur 23-mal für die Wölfe spielen, ehe er für läppische 2 Mio. Euro verkauft wurde.
TOMMY BERNTSEN: Noch so ein Abwehrspieler, der verhältnismäßig viel Geld kostete und überhaupt nicht überzeugte. Kam 2000 für fast 2 Mio. Euro aus Norwegen nach Frankfurt, wo Magath trainierte. Kam nur auf drei Einsätze für die Eintracht.
© imago images / WEREK
TOMMY BERNTSEN: Noch so ein Abwehrspieler, der verhältnismäßig viel Geld kostete und überhaupt nicht überzeugte. Kam 2000 für fast 2 Mio. Euro aus Norwegen nach Frankfurt, wo Magath trainierte. Kam nur auf drei Einsätze für die Eintracht.
ANDREAS GÖRLITZ: Kickte acht Jahre bei 1860 München, bevor er 2004 auf Wunsch von Magath zum Rivalen FC Bayern wechselte. Schaffte nie den Durchbruch (nur 26 Pflichtspiele bei den Profis und 20 Partien für die U23). Wechselte 2010 nach Ingolstadt.
© imago images / Ulmer
ANDREAS GÖRLITZ: Kickte acht Jahre bei 1860 München, bevor er 2004 auf Wunsch von Magath zum Rivalen FC Bayern wechselte. Schaffte nie den Durchbruch (nur 26 Pflichtspiele bei den Profis und 20 Partien für die U23). Wechselte 2010 nach Ingolstadt.
MITTELFELD - KEVIN PANNEWITZ: Kam in Magaths zweiter VfL-Amtszeit als Top-Talent aus Rostock, machte jedoch kein einziges Bundesliga-Spiel. Heute übergewichtig und in der Kreisliga aktiv. Hofft mit 28 aber noch einmal auf ein Comeback im Profibereich.
© imago images / Rust
MITTELFELD - KEVIN PANNEWITZ: Kam in Magaths zweiter VfL-Amtszeit als Top-Talent aus Rostock, machte jedoch kein einziges Bundesliga-Spiel. Heute übergewichtig und in der Kreisliga aktiv. Hofft mit 28 aber noch einmal auf ein Comeback im Profibereich.
JULIO DOS SANTOS: Fand im Januar 2006 den Weg nach München. Die fast 3 Mio. Euro, die der FCB an Paraguay-Klub Cerro Porteno überwies, rentierten sich aber nicht. Dos Santos fasste unter Magath keinen Fuß, war nach nur zehn Spielen wieder weg.
© imago images / Avanti
JULIO DOS SANTOS: Fand im Januar 2006 den Weg nach München. Die fast 3 Mio. Euro, die der FCB an Paraguay-Klub Cerro Porteno überwies, rentierten sich aber nicht. Dos Santos fasste unter Magath keinen Fuß, war nach nur zehn Spielen wieder weg.
ALI KARIMI: Der magath'sche Transfer-Flop schlechthin. Kam 2005 mit reichlich Vorschusslorbeeren nach München, floh nach 42 mäßigen Einsätzen aber nach Katar. Später erneut unter Magath bei Schalke - und ähnlich wenig erfolgreich.
© imago images / MIS
ALI KARIMI: Der magath'sche Transfer-Flop schlechthin. Kam 2005 mit reichlich Vorschusslorbeeren nach München, floh nach 42 mäßigen Einsätzen aber nach Katar. Später erneut unter Magath bei Schalke - und ähnlich wenig erfolgreich.
JOSE MANUEL JURADO: Ein weiterer von Magath gewünschter Spielmacher, der bis auf wenige Ausnahmen nicht funktionierte. Zahlte bei Schalke 04 seine damals sehr hohe Ablöse von 11 Mio. Euro mit nur 21 Torbeteiligungen zurück. Heute beim FC Cadiz.
© imago images / Revierfoto
JOSE MANUEL JURADO: Ein weiterer von Magath gewünschter Spielmacher, der bis auf wenige Ausnahmen nicht funktionierte. Zahlte bei Schalke 04 seine damals sehr hohe Ablöse von 11 Mio. Euro mit nur 21 Torbeteiligungen zurück. Heute beim FC Cadiz.
EMANUEL CENTURION: 2 Mio. Euro entrichtete der VfB Stuttgart 2003 an Argentinien-Klub Velez Sarsfield. Viel Geld für den damals 20-Jährigen - zu viel. Centurion kam auf gerade einmal 114 Einsatzminuten. Kehrte danach in die Heimat zurück.
© imago images / Pressefoto Baumann
EMANUEL CENTURION: 2 Mio. Euro entrichtete der VfB Stuttgart 2003 an Argentinien-Klub Velez Sarsfield. Viel Geld für den damals 20-Jährigen - zu viel. Centurion kam auf gerade einmal 114 Einsatzminuten. Kehrte danach in die Heimat zurück.
CIPRIAN DEAC: Noch so ein Flügelspieler, den Magath einfach mal aus dem Hut zauberte, der auf dem Platz aber keine Zauberdinge anstellte. Kam 2010 für 3 Mio. Euro aus Rumänien nach Gelsenkirchen und machte nur fünf Spiele.
© imago images / DeFodi
CIPRIAN DEAC: Noch so ein Flügelspieler, den Magath einfach mal aus dem Hut zauberte, der auf dem Platz aber keine Zauberdinge anstellte. Kam 2010 für 3 Mio. Euro aus Rumänien nach Gelsenkirchen und machte nur fünf Spiele.
STURM - GIOVANNI SIO: Ein wie so oft aus der Not geborener Transfer. Kam im Winter 2012 für 6 Mio. Euro aus Sion zum VfL und wusste diese Summe nicht ansatzweise zu rechtfertigen. Wurde danach zum Wandervogel. Heute bei Genclerbirligi in der Türkei.
© imago images / GEPA pictures
STURM - GIOVANNI SIO: Ein wie so oft aus der Not geborener Transfer. Kam im Winter 2012 für 6 Mio. Euro aus Sion zum VfL und wusste diese Summe nicht ansatzweise zu rechtfertigen. Wurde danach zum Wandervogel. Heute bei Genclerbirligi in der Türkei.
ERSATZBANK: An Alternativen zu den genannten Spielern mangelt es gewiss nicht. Allen voran Stoßstürmer Sio hat mächtig Konkurrenz - Vahid Hashemian (links im Bild), Angelos Charisteas, Sergio Radu oder Edu zum Beispiel.
© imago images / Lackovic
ERSATZBANK: An Alternativen zu den genannten Spielern mangelt es gewiss nicht. Allen voran Stoßstürmer Sio hat mächtig Konkurrenz - Vahid Hashemian (links im Bild), Angelos Charisteas, Sergio Radu oder Edu zum Beispiel.
1 / 1
Werbung
Werbung