Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: Patrik Schick will in Leipzig bleiben

Von SPOX
Patrik Schick möchte auch in der kommenden Saison bei RB Leipzig spielen.

Patrik Schick will auch in der kommenden Spielzeit bei RB Leipzig spielen. Marcel Halstenberg schwärmt vom Highlight seiner Saison, Benjamin Henrichs von der Professionalität bei RBL. Die News und Gerüchte zu RB Leipzig.

RB Leipzig: Patrik Schick will in Leipzig bleiben

Patrik Schick möchte auch in der kommenden Saison für RB Leipzig auflaufen. "Ich will am liebsten hier bleiben, wir haben eine tolle Saison gespielt. Ich glaube an das Team, an die Philosophie des Trainers", sagte der Tscheche der Bild. "Ich mag seinen Fußball. Ich glaube, wir haben die Qualität, um die Meisterschaft mitzuspielen. Und wir spielen Champions League. Es passt also alles."

Vergangenen Sommer war Schick auf Leihbasis von der AS Rom zu den Sachsen gekommen, auf eine feste Verpflichtung konnten sich die Klubs bisher nicht einigen. "Wenn Leipzig und AS eine Lösung finden, kann ich hier bleiben. Aber es liegt nicht in meinen Händen", fügte Schick an.

RB Leipzig - Halstenberg schwärmt: Diese Spiele bleiben für immer

Marcel Halstenberg hat in einem Interview mit dem Sportbuzzer erklärt, an welche Spiele er sich für immer erinnern wird. "Die Spiele gegen Tottenham im Champions-League-Achtelfinale", antwortete Halstenberg auf die Frage nach seinem Saisonhighlight. "Diese geile Atmosphäre und die beiden Siege bleiben für immer."

Dem zu Chelsea abgegangenen Timo Werner trauert der Verteidiger hinterher: "Den Fußballer Timo Werner und seine unglaubliche Quote kann man nicht eins zu eins ersetzen. Auch sonst ist er ein Super-Typ, immer lustig - auch vor und in großen Spielen immer cool."

RB Leipzig: Benjamin Henrichs beeindruckt von enormer Professionalität bei RBL

Neuzugang Benjamin Henrichs, der im Sommer von der AS Monaco in die Bundesliga kam, ist von der enormen Professionalität bei RB Leipzig beeindruckt. "Es ist in meinen Augen der bisher professionellste Klub, bei dem ich je spielen durfte", schwärmte Henrichs in der Sport Bild, der zugab, dass es bereits seit längerem Gespräche zwischen ihm und RBL gab. "Wir hatten in den vergangenen Transferperioden schon intensiven Kontakt."

Besonders imponieren Henrichs die modernen Bedingungen bei seinem neuen Verein: "Hier wird rund um die Uhr für einen gesorgt. Jeder Spieler hat zum Beispiel sein eigenes Zimmer im Trainingszentrum. Man kann also in der Mittagspause dort schlafen - oder auch mal, wenn es für Spieler mit Kindern zu Hause zu unruhig wird."

RB Leipzig: Der mögliche Weg ins Finale der Champions League

RundeDatum
Viertelfinale12.-15. August
Halbfinale18.-19. August
Finale23. August
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung