Fussball

Hertha BSC wollte 2015 wohl Jürgen Klopp verpflichten

Von SPOX
Statt zur Hertha wechselte Klopp 2015 nach Liverpool.

Hertha BSC war im Sommer 2015 offenbar an einer Verpflichtung von Trainer Jürgen Klopp interessiert. Wie die Sport Bild berichtet, soll Hertha-Manager Michael Preetz das Interesse bei Klopp-Berater Marc Kosicke hinterlegt haben.

Hertha sei demnach zwar nicht das Kaliber gewesen, das sich Klopp nach seiner siebenjährigen Amtszeit bei Borussia Dortmund und zwei Meistertiteln vorgestellt habe, dennoch gab es zunächst keine Absage.

Standort, Tradition, Potenzial und die Herausforderung waren wohl durchaus ein Reiz für den heute 53-Jährigen, Gespräche sollten allerdings zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Auch finanziell hatte die Hertha offenbar schon nach einer Lösung gesucht, traf sich extra mit Vertretern des Automobilherstellers Opel - damals bereits Klopp-Sponsor und eventueller neuer Geldgeber für den Klub.

Jürgen Klopp: Liverpool statt Hertha BSC

Doch es sollte alles anders kommen, Klopp wechselte im Oktober 2015 zum FC Liverpool, während Pal Dardai letztendlich bis 2019 Trainer in der Hauptstadt blieb.

Zuletzt hatte Klopp aber immerhin angekündigt, wieder nach Deutschland zurückkehren zu wollen und dabei auch eine konkrete Stadt genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung